Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden - Bühl

Offenburg (ots) - Baden-Baden - Roller bei Überholmanöver erfasst

Am Montag kurz nach Mitternacht war ein 28-jähriger Rollerfahrer mit seinem 25 Jahre altem Sozius in der Rheinstraße stadteinwärts unterwegs. Zum Einbiegen in ein links gelegenes Grundstück bremste er sein Zweirad ab. Die hinter ihm fahrende BMW-Lenkerin verlangsamte deswegen auch ihr Gefährt. Dies missdeutete ein 25-Jähriger in seinem Mini und setzte zum Überholvorgang an. Als er dazu links ausscherte, erfasste er den abbiegenden Roller. Durch den folgenden Sturz erlitten der Sozius schwere und der Fahrer leichte Blessuren. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen wird auf circa 12.000 Euro beziffert. Bei der anschließenden Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten sowohl beim Mini- als auch beim Rollerfahrer eine Alkoholbeeinflussung. Beide wurden mit knapp unter 1 Promille getestet. Der Unfallverursacher wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung und Straßenverkehrsgefährdung unter Alkohol angezeigt werden. Der Rollerfahrer wegen der Trunkenheitsfahrt.

Baden-Baden - Altkleiderdiebe erwischt

Ein aufmerksamer Anwohner des Pariser Rings meldete am späten Sonntagabend der Polizei vier Personen, welche sich am Altkleidercontainer in der Schwarzwaldstraße bedienten. Diese hatten offensichtlich den Container erst ausgeräumt, um anschließend Kleider nach ihrem Geschmack auszuwählen. Mit ihrer Auslese in der Hand konnten drei der mutmaßlichen Diebe einige Meter vom Container entfernt von den Baden-Badener Polizisten kontrolliert werden. Die Gebrauchtkleidung wurden wieder zurück in den Container gelegt, die zwei Frauen und der Mann werden nach Abschluss der Ermittlungen wegen Diebstahl angezeigt.

Bühl - Brand durch Blitzeinschlag?

In den frühen Morgenstunden des Montages wurde eine Anwohnerin 'Im Feil' durch einen lauten Donnerknall wach. Als sie aus dem Fenster auf das Nachbarshaus blickte, erkannte sie dort ein Flackern, weswegen sie ihren Ehemann weckte. Dieser rannte sofort zu der im Erdgeschoss schlafenden 74 Jahre alte Nachbarin, um sie zu warnen. Nachdem sich die Rentnerin in Sicherheit bringen konnte, ging der Retter auf der Suche nach dem Brand ins Obergeschoss. Dort stieß er auf ein lichterloh brennendes Bäumchen. Gedankenschnell warf er eine Decke über das lodernde Gewächs und brachte es nach draußen. Der Brand war somit vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht. Der Schaden dürfte sich lediglich auf etwa 500 Euro belaufen. Zur Vorsorge wurden der mutige Nachbar und die Hausbewohnerin mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus Bühl gebracht. Ob der Brand durch den mutmaßlich im Haus eingeschlagenen Blitz entstand, werden die weiteren Ermittlungen zeigen.

Bühl - Ungebetener Besuch

Im Zeitraum von Samstagabend auf Sonntagabend verschafften sich Unbekannte unerlaubt Zutritt zu einem leerstehenden Wohnhaus in der Klosterstraße. Über ein aufgehebeltes Fenster stiegen die Täter in das Haus ein und durchsuchten im Inneren die gesamten Räumlichkeiten. Auf der Suche nach Diebesgut wurden auf nahezu alle Möbel geöffnet. Die Langfinger fanden offensichtlich nichts und verließen das Haus unverrichteter Dinge. Der Sachschaden dürfte um die Hundert Euro liegen.

Rheinmünster/Söllingen - Python am Klärwerk?

Ein Söllinger meldete der Polizei am Sonntagmittag ein für hiesige Breitengrade ungewöhnliches Tier. Beim Klärwerk habe er eine fast drei Meter lange tote Python gesehen. Vor Ort fand die Polizei das tote Kriechtier. Die Schlange war schon am verwesen und der Kopf war ihr wohl von einem anderen Tier schon abgefressen worden. Recherchen ergaben, dass es sich allerdings nicht um eine aus Afrika oder Asien stammende Python, sondern um ein heimisches - außergewöhnlich großgewachsenes - Weibchen der Spezies 'natrix natrix' handeln müsse - Laien besser bekannt als Ringelnatter. Der Tierkadaver wurde an die Gemeinde weitergemeldet, welche sich um die Beseitigung kümmern wird.

Rheinmünster/Söllingen - Pkw-Aufbruch am "Kriegersee"

Unbekannte Täter schlugen am Sonntag um die Mittagszeit an einem an der Rheinuferstraße geparkten Smart die Seitenscheibe ein. Aus dem Fahrzeuginneren wurde der Geldbeutel der Halterin entwendet, welche diese leichtfertigerweise dort "versteckt" hatte. Im Geldbeutel befanden sich Münzgeld sowie verschiedene Karten. Der Diebstahl- und Sachschaden dürfte etwa 400 Euro betragen.

/mf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: