Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden/Bühl

Offenburg (ots) - Baden-Baden - Fehler beim Fahrstreifenwechsel

Am Dienstag kurz nach 14.30 Uhr war eine 80-jährige Mazda-Fahrerin auf dem rechten Fahrstreifen der Lange Straße stadteinwärts unterwegs. Kurz nach der Einmündung Eisenbahnstraße wechselte die Autofahrerin trotz der dortigen durchgezogenen Fahrbahnbegrenzungslinie nach links auf den Fahrstreifen in Richtung Innenstadt. Dabei kam es zur Kollision mit einer auf gleicher Höhe fahrenden Peugeot-Lenkerin. Beim Zusammenstoß entstand Sachschaden von rund 5.000 Euro.

Baden-Baden/Haueneberstein - Außenlandung eines Segelflugzeuges

Am Dienstag gegen 14.30 Uhr wurde per Notruf gemeldet, dass auf dem freien Feld in Haueneberstein zwischen dem Sportplatz und der L 67 ein Segelflugzeug festgestellt wurde. Da zunächst nicht feststand, ob das Flugzeug abgestürzt oder aus anderen Gründen gelandet war, machten sich die Einsatzkräfte von Feuerwehr, DRK und Polizei auf den Weg zur genannten Örtlichkeit. Ein Einschreiten vor Ort war zum Glück nicht erforderlich, denn nach Mitteilung des Piloten hatte sich dieser aufgrund schlechter Thermik zu einer kontrollierten Außenlandung entschieden. Der Besitzer des Areals war ebenfalls vor Ort. Ein Eigen- oder Fremdschaden war bei der Aktion nicht entstanden. Der Pilot sorgte für den Abtransport des Segelfliegers.

Baden-Baden - Polizei als Freund und Helfer

Am Dienstag gegen 16.30 Uhr erschien eine 47-jährige Frau beim Polizeiposten in der Inselstraße und zeigte an, dass sie ihren angeblich im Bereich Stephanien-/Sophienstraße abgestellten silbernen Pkw Toyota nicht mehr auffinden könne und dieser vermutlich gestohlen worden sei. Da die Beamten bei der Anzeigenerstatterin jedoch eine alkoholische Beeinflussung feststellten und deshalb von einem Diebstahl des Fahrzeuges nicht überzeugt waren, machte man sich gemeinsam auf die Suche. Nach rund einer Stunde konnte dann der Pkw der Frau geparkt in der Schlossstraße festgestellt werden. Dieser musste dort auch belassen werden, da die Frau nach Auffassung der Beamten nicht in der Lage war selbst zu fahren. Sie wurde mit dem "Polizeitaxi" nach Hause gebracht.

Bühl - Marihuana in der Tasche

In der Nacht zum Mittwoch wurde ein 17 Jahre alter Jugendlicher in der Hauptstraße in Höhe des Rathauses von einer Streife des Polizeireviers angetroffen und kontrolliert. Bei der Überprüfung konnte in einer Hosentasche eine geringe Menge Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden. Das Rauschgift will der Betroffene nach eigenen Angaben im Laufe des Dienstag von einem Unbekannten gekauft haben. Eine Strafanzeige folgt.

Bühl/Oberbruch - Gegen Laterne geprallt

Am Dienstag gegen 11.40 Uhr war eine 26-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem VW-Jetta in der Seestraße in Richtung Bühl unterwegs. Beim Durchfahren einer Linkskurve verlor die Frau die Kontrolle über den Pkw - nach eigenen Angaben wegen einer Niesattacke - und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte das Fahrzeug gegen einen Laternenmast. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass die Fahrerin nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Beim Unfall entstand Sachschaden von insgesamt 3.500 Euro, der Pkw musste abgeschleppt werden. Strafanzeige wurde erstattet.

/ke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: