Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Kehl - Achern - Renchtal

Offenburg (ots) - Achern/Autobahn - Zusammenstoß beim Überholen - Mann von Außenspiegel getroffen

Ein 22-Jähriger wurde auf der A5 in Folge eines Überholvorganges schwer verletzt. Der Fahrer eines VW Caddy überholte am Montagabend gegen 19 Uhr einen ordnungsgemäß rechts fahrenden LKW. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet der 26-jährige VW-Lenker von dem mittleren auf den rechten Fahrstreifen und streifte den LKW. Bei dem Zusammenstoß wurde der Außenspiegel des VWs abgeschlagen und durch das Beifahrerfenster ins Fahrzeuginnere geschleudert. Hierbei erlitt der Beifahrer schwere Gesichtsverletzungen. Neben dem LKW samt Ladung wurde bei dem Unfall ein nachfolgender Seat beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf 15.000 Euro.

Renchen - 63-Jähriger schlägt zu

Bisher unklar ist der Grund einer heftigen Streitigkeit in der Vogesenallee. Ein 38-jähriger Mann wurde am späten Montagabend gegen 23.30 Uhr Opfer von Gewalt, als ein 63-Jähriger zuerst mit einer Eisenstange und anschließend noch mit seinen Fäusten auf ihn einschlug. Hierbei erlitt der Mann schwere Verletzungen. Den Angreifer erwartet nun Post von der Staatsanwaltschaft.

Oberkirch - Verkehrsunfall

An der Kreuzung Winterbacher Weg und der Straße "Am Rebhof" kam es am späten Montagnachmittag zu einem Unfall. Eine 21-jährige Ford-Fahrerin hielt im Einmündungsbereich die rechte Fahrbahnseite nicht ein und kollidierte mit einem ordnungsgemäß entgegenkommenden Mitsubishi. Verletzt wurde glücklicherweise keine der beiden Fahrerinnen. Auf die unachtsame Lenkerin wird eine Ordnungswidrigkeitenanzeige zukommen.

Renchen - Auto aufgebrochen

Eine 74-Jährige stellte am Montagnachmittag ihren Citroen auf einem Feldweg in der Nähe der Autobahn ab. Als sie eine halbe Stunde später zu ihrem Fahrzeug zurückkam, hatte ein unbekannter Langfinger die Scheibe eingeschlagen und ihren Führerschein gestohlen. Die Polizei ermittelt.

Freistett - Versuchter Automatenaufbruch

Bei dem Versuch einen Zigarettenautomaten aufzubrechen benötigten die unbekannten Täter Strom für ihren Winkelschleifer. Kurzerhand zapften sie am frühen Dienstagmorgen kurz vor halb 4 den Strom einer nahegelegenen Straßenlaterne ab. Bevor der Automat geknackt werden konnte und die Polizei vor Ort war flüchteten die Langfinger. Zurück ließen sie einen Audi A4. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Die Beamten des Polizeipostens Rheinau haben sich der Sache angenommen.

Kehl - Mit 2,5 Promille in Gewahrsamszelle

Das Ortenauklinikum verständigte am Montag gegen 23 Uhr die Polizei, weil es Probleme mit einem stark alkoholisierten Patienten gab. Der 48-Jährige zeigte sich uneinsichtig und brachte durch sein unflätiges Benehmen den gesamten Ablauf der Notaufnahme durcheinander. Aufgrund der Alkoholisierung von 2,5 Promille wurde der Mann in Gewahrsam genommen und ausgenüchtert.

Kork - Radfahrerin gestürzt

Eine 69 Jahre alte Radfahrerin war auf dem Radweg neben der Landstraße von Kork in Richtung Neumühl unterwegs. Gegen 19.30 Uhr übersah die Frau aufgrund der tief stehenden Sonne einen Sperrpfosten, mit welchem sie in Folge frontal kollidierte. Durch den Zusammenstoß stürzte die Frau und zog sich Verletzungen zu. Rad und Pfosten blieben unversehrt.

Appenweier - Ausgebüxt

Kurz nach der Ortsausfahrt Urloffen lief am Montagabend gegen 18.30 Uhr ein kleiner Junge mutterseelenallein auf dem Gehweg in Richtung Appenweier, wo er von einer Streifenbesatzung aufgegriffen wurde. Nachdem die Polizisten herausfanden, wo der 5-Jährige zu Hause ist, wurde der kleine Ausreißer seiner Mutter übergeben. Diese hatte ihren Sohn bereits gesucht und war nun sichtlich erleichtert.

Appenweier - PKW aufgebrochen

Unbekannte Täter schlugen am späten Montagnachmittag an einem verschlossenen Fahrzeug die Scheiben ein. Der Skoda war zuvor in einem Waldgebiet abgestellt worden. Die Langfinger entwendeten eine Geldbörse samt Führerschein und Fahrzeugschein. An dem PKW hinterließen sie einen Sachschaden von 500 Euro.

Kehl - Unbemerkter Diebstahl

Einer Passantin wurde am Montagabend in der Fußgängerzone ihr Geldbeutel gestohlen. Der Taschendieb griff der 60-Jährigen unbemerkt in die nicht vollständig verschlossene Handtasche und entwischte unerkannt mit der Beute.

Kehl - Verkehrszeichen beschädigt

Ein Renault-Fahrer beschädigte beim Abbiegen von der Vogesenallee in die Straße "Am Mühlplatz" ein Verkehrszeichen. In Folge Unachtsamkeit kam der 38-Jährige nach links von der Fahrbahn ab, wo er das "Vorfahrt gewähren"-Schild touchierte. Der Zusammenstoß hatte für den Renault den Abschlepphaken zur Folge, ein Sachschaden von insgesamt rund 4500 Euro entstand.

/fu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: