Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden/Bühl

Offenburg (ots) - Baden-Baden - Ohne Führerschein unterwegs

Im Rahmen einer Kontrolle wurde am Sonntag kurz vor 14.00 Uhr ein 51-jähriger Kleinkraftradfahrer beim "Helbingfelsen" an der Schwarzwaldhochstraße von der Polizei angehalten und überprüft. Dabei konnte der Mann lediglich eine Fahrerlaubnis für Pkw vorweisen, einen Führerschein für das Krad der Klasse 1 oder A 1 besaß er nicht. Die Weiterfahrt wurde untersagt, das Kleinkraftrad durch einen Bekannten des Betroffenen mit einem geeigneten Fahrzeug abgeholt. Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde erstattet.

Bühl - Exhibitionist aufgetreten/Zeugen gesucht

Am Sonntag gegen 15.40 Uhr war eine 46-jährige Joggerin auf einem Feldweg von Rittersbach über Jägerkreisel in Richtung Ottersweier unterwegs. Kurz nach dem Wasserreservoir kam ihr zunächst ein Radfahrer entgegen, der sie kurz darauf von hinten heranfahrend überholte. Der Radler hielt dann an, stellte das Rad quer und versperrte der Joggerin den Weg. Der Unbekannte sprach die Frau nun mit obszönen Worten an und hatte die Radlerhose dabei nach unten gezogen. Diesem Moment nahm die Frau in einiger Entfernung einen Spaziergänger mit Hund wahr und machte durch lautes Rufen auf sich aufmerksam. Der Radler fuhr in südlicher Richtung davon. Dieser war zirka 28 bis 35 Jahre alt, etwa 180 cm groß, schlanke muskulöse Statur, sehr kurze Haare mit ausgeprägten Geheimratsecken, kurz geschnittener Vollbart, trug schwarze Radlerhose und Trikot mit neongelben Applikationen, sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent, fuhr ein Mountainbike oder Trekkingrad. Hinweise an die Kriminalpolizei unter Telefon 07222/761-300 oder 0781/21-2820.

Lichtenau - Unachtsam unterwegs und aufgefahren

Vermutlich war ein 29-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Suzuki am Sonntag gegen 16.30 Uhr in der Hauptstraße unachtsam unterwegs und bemerkte deshalb in Höhe des Rathauses das verkehrsbedingte Abbremsen eines vorausfahrenden Mercedes-Lenkers zu spät und fuhr auf den Pkw auf. Beide Fahrer blieben bei der Kollision unverletzt, der Sachschaden wird auf rund 4.000 Euro geschätzt.

Ottersweier - Fehler beim Abbiegen

Von Neusatz kommend wollte am Sonntag gegen 19.10 Uhr ein 71 Jahre alter Ford-Fahrer von der Hubstraße nach links auf die L 86 a in Richtung Lauf abbiegen. Bei ausgeschalteter Ampelanlage hielt der Mann zunächst an. Als ihm dann eine gegenüberstehende Audi-Fahrerin per Handzeichen signalisierte, dass er zuerst losfahren sollte, fuhr der 71-Jährige los und übersah hierbei einen aus Lauf heranfahrenden bevorrechtigten Mercedes-Fahrer. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision wobei an den Fahrzeugen ein Schaden von zirka 10.000 Euro entstand. Der Ford war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

/ke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: