Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Offenburg-Kinzigtal

Offenburg (ots) - Offenburg - Festnahme nach Personenkontrolle

Am Freitagabend, gegen 22 Uhr, wurde über Notruf eine verdächtige Person am Bahnhof Gengenbach gemeldet. Eine Streife des Polizeireviers Offenburg traf einen alkoholisierten Mann an. Er war den eingesetzten Beamten gegenüber sofort verbal aggressiv. Der Grund hierfür ergab sich bei der Überprüfung seiner Personalien. Er war von einem Amtsgericht zur Festnahme ausgeschrieben. Er musste die Nacht in einer Zelle des Polizeireviers Offenburg verbringen und wurde am Samstag, nach Bekanntgabe des Haftbefehls, in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Gutach / Hausach - Motorradfahrer leicht verletzt

Am Freitag, kurz nach 17 Uhr, bog ein VW Fahrer von der Kirnbacher Straße nach links in die B 33 ein. Hierbei übersah er einen von links, auf der bevorrechtigten B 33 heranfahrenden Motorradfahrer. Der Motorradfahrer führte eine Vollbremsung durch weshalb er stürzte und gegen den einbiegenden Pkw rutschte. Der Motorradfahrer verletzte sich leicht und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von 5000 EUR.

Eine Stunde später ereignete sich in der Nähe, auf der B 294 zwischen Wolfach und Hausach, der nächste Unfall mit Beteiligung eines Motorradfahrers. Der Fahrer eines VW fuhr von Wolfach in Richtung Hausach und musste verkehrsbedingt abbremsen. Ein nachfolgender Motorradfahrer erkannte dies zu spät und fuhr gegen den abbremsenden Pkw. Der Motorradfahrer stürzte und verletzte sich hierbei leicht. Auch er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Es entstand ein Schaden in Höhe von 3000 EUR.

Haslach-Bollenbach - Misslungene Flucht vor der Polizei

Eine Streife vom Polizeirevier Haslach wollte am frühen Samstagmorgen ein Auto kontrollieren in dem drei Männer saßen. Der Autofahrer versuchte zwar vor der Kontrolle der Ordnungshüter zu flüchten, scheiterte aber an einem Wassergraben, in den er das Fahrzeug lenkte. Die Alkoholisierung des jungen Mannes dürfte entscheidend dazu beigetragen haben, dass die Flucht misslang.

him

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: