Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Offenburg - Kaum zu bändigen

Offenburg (ots) - Am Dienstag gegen 18.55 Uhr kam es in einem Kaufhaus in der Okenstraße zu eine handgreiflichen Streit zwischen einer 20-Jährigen und einem sechs Jahre älteren Bekannten und dessen 21 Jahre alter Begleiterin. Im Verlauf der Auseinandersetzung wurde die 20-Jährige zu Boden gerissen und von dem Pärchen mit Tritten traktiert. Ein Zeuge half dem Opfer, woraufhin die beiden Schläger nach draußen flüchteten.

Dort machte der 26-Jährige seinem Ärger weiter Luft und attackierte einen zufällig vorbeikommenden Rollerfahrer. Dieser war gerade auf der Okenstraße unterwegs, als er von dem Mittzwanziger umgetreten wurde. Glücklicherweise blieb der Fahrer dabei unverletzt. Der Roller wurde durch den unvermeidbaren Sturz hingegen beschädigt.

Im Zuge der kurz darauf von hinzugerufenen Polizeibeamten erfolgten vorläufigen Festnahme widersetzte sich der 26-Järhige so stark, dass hierbei ein Polizeibeamter leichte Verletzungen erlitt. Neben den körperlichen Übergriffen zeigte sich der stark alkoholisierte Mann aber auch verbal aggressiv. Zahlreiche Beleidigungen gegenüber den einschreitenden Polizisten führen jetzt zu einer ganzen Litanei an Anzeigen.

/hof

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: