Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Rastatt, Murgtal

Offenburg (ots) - Rastatt - Automatenaufbruch

Das Ziel bislang unbekannter Täter waren die Spieltautomaten einer Wirtschaft in der Straße `Richard-Wagner-Ring´. Die Einbrecher drangen am Mittwoch gegen 1.25 Uhr in die Gaststätte ein, indem sie zunächst einen Fensterladen gewaltsam nach oben drückten und die Scheibe dann mit einem Stein einwarfen. Die Täter erbeuteten eine Geldkassette mit unbekannten Inhalt und flüchteten danach aufgrund der Alarmauslösung in unbekannte Richtung. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro.

Rastatt - Rechts vor Links

Zu einem Sachschaden von 15.000 Euro kam es bei einem Unfall am Dienstagnachmittag. Ein 30 Jahre alter Mann war mit seinem Seat Leon auf der Röttererbergstraße in Richtung Berliner Ring unterwegs. Dabei übersah er eine von rechts kommende 43-jährige BMW-Fahrerin, die gerade aus der Richard-Strauß-Straße in die Röttererbergstraße einfahren wollte. Nach dem Zusammenstoß wurde die BMW-Fahrerin leicht verletzt.

Rastatt - `Vermeintliche Kunden`, Zeugen gesucht

Am Dienstag gegen 14.10 Uhr kamen zwei bislang unbekannte männliche Personen in ein Optikergeschäft in der Kaiserstraße. Beide kamen zeitversetzt in den Laden und hielten sich im Bereich der Sonnenbrillen auf. Nachdem die Täter das Geschäft verlassen hatten, konnte eine fehlende Sonnenbrille festgestellt werden. Der erste Täter war zirka 175 Zentimeter groß, hatte eine schlanke Figur und dunkle Haare. Er trug eine Jeans, einen roten Pullover und eine dunkle Umhängetasche. Der Zweite war ebenfalls 175 Zentimeter groß, hatte eine etwas kräftigere Statur und dunkle kurze Haare. Er trug ein dunkles Oberteil. Hinweise nimmt das Polizeirevier Rastatt unter 07222/7610 entgegen.

Rauental - Ohne Führerschein

Ein 42 Jahre alter Ford-Fahrer befuhr am Dienstag gegen 21.05 Uhr die K3714 in Richtung L67. In Höhe des Wasserwerks wurde er kontrolliert. Bei der Kontrolle konnte er keinen Führerschein vorzeigen. Eine Überprüfung ergab, dass der Mann momentan keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Deshalb musste er seinen Weg zu Fuß fortsetzten. Des Weiteren sieht er nun einer Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis entgegen.

/hof

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211 211
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: