Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Offenburg und der Staatsanwaltschaft Offenburg

Lahr (ots) - Tote Frau in Lahr gefunden - Tatverdächtiger durch die Polizei festgenommen - update

Tatverdächtiger nach Richtervorführung in Haft

Nachdem in den frühen Morgenstunden die Leiche einer weiblichen Person in Lahr/Sulz aufgefunden wurde, konnte der Tatverdächtige am Tatort vorläufig festgenommen werden.

Das Opfer wurde bereits am heutigen Dienstag von Rechtsmedizinern des Universitätsklinikum Freiburg obduziert. Zum jetzigen Zeitpunkt liegt das abschließende Obduktionsergebnis noch nicht vor. Festgestellt wurde, dass die 43-Jährige Opfer eines Gewaltverbrechens wurde.

Der genaue Tatablauf sowie die Hintergründe müssen noch weiter von den Ermittlern geklärt werden. Tatsache ist, dass die beiden deutschen Staatsangehörigen miteinander befreundet waren. Sie waren im Laufe des späten Montagabends mit den Fahrrädern zwischen Lahr und Sulz unterwegs. Wie die Ermittlungen ergaben, geriet das spätere Opfer mit ihrem Begleiter in Streit in dessen Verlauf die Frau erwürgt wurde. Der Tatverdächtige machte sich danach auf den Weg nach Hause. Dort informierte er einen Bekannten über das Geschehene, welcher gegen 3 Uhr die Polizei verständigte. Beim Treffen mit der Polizei führte der Tatverdächtige die Beamten zu einem etwa 500 Meter entfernten Feldweg. Dort wurde die Frau, mit Jeans und Jacke bekleidet, im hohen Gras neben dem Weg tot aufgefunden.

Am späten Nachmittag fand die Vorführung des 46-Jährigen beim zuständigen Haftrichter des Amtsgerichts Offenburg statt. Dieser hat den von der Staatsanwaltschaft Offenburg beantragten Haftbefehl erlassen. Im Anschluss an die richterliche Vorführung wurde der Tatverdächtige in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

/nj

Erstmeldung vom 12.05.2015: Tote Frau in Lahr gefunden - Tatverdächtiger durch die Polizei festgenommen

Offenburg - Gemeinsame Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Offenburg und der Staatsanwaltschaft Offenburg

Tote Frau in Lahr gefunden - Tatverdächtiger durch die Polizei festgenommen

Ein Anrufer meldete sich gegen 3 Uhr am Dienstagmorgen bei der Polizei und informierte die Beamten über den Tod einer Frau in Lahr/Sulz. Der Anrufer gab sich als Bekannter eines Mannes zu erkennen, der als Tatverdächtiger für den Tod der Frau in Frage kommt. Nachdem sich die Polizisten gemeinsam mit den beiden Männern im Bereich 'Dammenmühle' getroffen hatten, führte der Tatverdächtige die Beamten zu einem nahegelegenen Waldweg, wo die leblose Frau lag. Nachdem schnell klar war, dass für das Opfer jede Hilfe zu spät kam, wurde dem 46-jährigen Mann noch an der Fundstelle die vorläufige Festnahme erklärt. Die hinzugezogenen Beamten der Kriminalpolizei übernahmen noch in der Nacht die Ermittlungen und begannen mit der Spurensicherung. Bei dem Opfer handelt es sich um eine 43-Jährige aus dem Raum Lahr, die mit dem Tatverdächtigen persönlich befreundet war. Eine Obduktion bei der Rechtsmedizin wird nähere Erkenntnisse zur Todesursache bringen - Die Ermittlungen der Kripo zur Aufhellung des Tatmotivs dauern an. Der 46-jährige Tatverdächtige, welcher ebenfalls aus dem Raum Lahr stammt, wird noch heute dem Haftrichter vorgeführt.

/ks

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: