Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Schwanau-Nonnenweier - Festnahme nach Verfolgung durch Fluss und Feld

Offenburg (ots) - Am Donnerstag kurz vor Mittag fiel einer Streife des Polizeipostens Schwanau in der Poststraße ein schwarzer Golf auf. Das Fahrzeug war in der Vergangenheit mit wechselnden Kennzeichen bei Tankbetrügereien aufgefallen. Als die Polizisten das Fahrzeug kontrollieren wollten, floh aus diesem ein junger Mann, der den Ordnungshütern bereits bestens bekannt war. Zunächst gelang dem 24-Jährigen die Flucht. Vor den Augen der Polizei sprang er in den Mühlbach, durchschwamm das noch kalte Nass und rannte anschließend in Richtung Rheinwald. Doch dort blieb er nur kurze Zeit unentdeckt - eine weitere hinzugezogene Polizeistreife des Reviers Lahr konnte ihn circa eine Stunde später nördlich von Nonnenweier am Schutter-Entlastungskanal sichten. Da er schon nass war, scheute er auch nicht einen zweiten Sprung ins Gewässer und schwamm auch dieses Mal durch den Kanal. Hinter dem Gewässer versuchte er nun sich in einem Rapsfeld zu verstecken. Da die Polizei das Feld schnell umstellt hatte und sich zudem noch ein Polizeihubschrauber näherte, erschwerte sich die weitere Flucht zusehends. Um sich nun vor den Augen der Hubschrauberbesatzung 'unsichtbar' zu machen, bedeckte der Verfolgte seine durchnässte Kleidung zusätzlich mit Pflanzen. Seine Flucht war nun aber endgültig am Ende angekommen und auch die improvisierte 'Camouflage'-Kleidung half nicht weiter. Nach kurzer Zeit fanden die Polizisten den Mann am Boden liegend und nahmen ihn fest. Um einem drohenden Gefängnisaufenthalt wegen Fahrens ohne Führerschein und Diebstahl zu entgehen, beglichen Angehörige des 24-Jährigen die Geldstrafe in Höhe von rund 3.000 Euro. Mittlerweile wieder trocken, konnte der junge Mann das Polizeirevier Lahr nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen auf freiem Fuße wieder verlassen.

/mf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: