Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Rastatt/Murgtal

Offenburg (ots) - Rastatt - Fehler beim Rangieren

Beim Rangieren in der Kaiserstraße übersah am Dienstag gegen 12.30 Uhr ein 45-jähriger Fahrzeugführer eine Straßenlaterne, stieß dagegen und beschädigte diese. Mitarbeiter des Versorgungsbetriebes kamen zur Reparatur vor Ort. Der Sachschaden beträgt rund 2000 Euro.

Rastatt - Nicht aufgepasst

Beim Einfahren auf die Markgrafenstraße achtete am Dienstag gegen 12.45 Uhr ein 89-jähriger VW-Lenker nicht auf einen dort vorbeifahrenden Mercedes und prallte gegen diesen Pkw. Bei der Kollision entstand Sachschaden von zirka 5.000 Euro.

Muggensturm - Verursacher fuhr davon

Beim Ausfahren aus einer Parklücke stieß am Dienstag gegen 15.20 Uhr der Fahrer eines LKW mit Karlsruher Kennzeichen auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Wilhelmstraße gegen ein dahinter abgestellten Mercedes-Sprinter. Ohne sich um den entstandenen Schaden von rund 1.000 Euro zu kümmern, entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Eine Zeugin hatte den Vorfall beobachtet und sich das Kennzeichen des LKW notiert und einer Mitarbeiterin des Marktes übergeben, so dass die Polizei die Ermittlungen zum verantwortlichen Fahrer aufnehmen konnte.

Gaggenau - Fahrer rasch ermittelt

Bei der Vorbeifahrt streifte am Dienstag gegen 09.45 Uhr ein 55 Jahre alter Mitsubishi-Lenker in der Beethovenstraße den Außenspiegel eines dort geparkten Lkw's und setzte anschließend seine Fahrt unvermindert fort. Der Lkw-Fahrer war durch einen Knall auf den Vorfall aufmerksam geworden, notierte sich Fahrzeug und Kennzeichen und verständigte die Polizei. Eine Streife konnte kurz darauf den Verursacher an seiner Wohnadresse antreffen. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet.

Kuppenheim - Geschwindigkeitskontrolle

Beamte der Verkehrspolizeidirektion führten am Dienstag zwischen 16.00 Uhr und 17.00 Uhr auf der L 67 vor der "Förcher Kreuzung" in Richtung Baden-Baden eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Dort gilt ein Tempolimit von 70 km/h. Im Überwachungszeitraum wurden 20 Fahrzeugführer gemessen, die zu schnell unterwegs waren und deshalb verwarnt oder zur Anzeige gebracht wurden.

/ke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: