Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden, Bühl

Offenburg (ots) - Sandweier - Leitplanken gestreift

Eine 45 Jahre alte VW Golf-Fahrerin war am Sonntagabend auf der Kreisstraße 9617 in Richtung Sandweier unterwegs. Bei der Auffahrt zur Autobahnbrücke kam sie um 20.45 Uhr aus Unachtsamkeit zu weit nach rechts und streifte die Leitplanken. Am Golf entstand dadurch Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro.

Baden-Baden - Reifen beschädigt

Die Beamten des Polizeireviers ermitteln im Fall eines dreisten Falles von Sachbeschädigung und Nötigung. Am frühen Sonntagnachmittag hat ein noch unbekannter Täter in einer Gemeinschaftstiefgarage in der Innenstadt an einem geparkten Nissan in alle vier Reifen jeweils eine Schraube eingedreht.

Sandweier - Wenig besinnlich

Den vierten Adventssonntag nutzte ein 37-Jähriger in der Oberfeldstraße wenig besinnlich für sich. Nachdem Anwohner der Polizei lauten Baumlärms gemeldet hatten, trafen die Beamten um 16 Uhr den Mann mit einer Schlagbohrmaschine auf einer Baustelle an. Die Arbeiten wurden eingestellt, den Handwerker erwartet eine Anzeige.

Baden-Baden - Fehler beim Fahrspurwechsel

Am Sonntag gegen 15 Uhr war eine 78 Jahre alte Mazda-Fahrerin auf der rechten Fahrspur der Lange Straße in Richtung Europaplatz unterwegs. Beim Spurwechsel übersah die Dame einen neben ihr fahrenden Jeep eines 22-Jährigen und rammte ihn seitlich. Die Unaufmerksamkeit zog eine Gesamtschadenshöhe von 6.000 Euro nach sich.

Rheinmünster - Sonntägliche Sorglosigkeit

Immer wieder sonntags wissen Automarder sehr genau, wo sie erfolgreich zuschlagen müssen. Denn immer wieder deponieren Damen ihre Handtaschen im Innenraum ihrer geparkten Autos. So wurde am Vormittag ein auf dem Parkplatz Nato-Rampe geparkter Ford Fiesta heimgesucht, dessen 52-jährige Besitzerin ihre Handtasche im Fußraum abgestellt hatte. Am Nachmittag traf es den VW Caddy einer 41 Jahre alten Frau, die nach dem Parken beim Hafen Greffern ihre Handtasche unterm Beifahrersitz abgelegt hatte. Für das Einschlagen der Seitenscheibe und den Taschendiebstahl brauchen die Täter nur Sekunden.

Bühl - Ausflug mit Schrecken

Viel Glück hatten am Sonntagnachmittag zwei 24 und 34 Jahre alte Männer, die sich mit ihrem Daimler für einen Ausflug in die unberührte Natur des Hochschwarzwaldes entschieden. Im Bereich des Hochkopfes verließ der jüngere Fahrer die B 500 und fuhr auf einem befestigten Waldweg weiter bergan. Kurz darauf dann das Missgeschick: Auf Schnee kam der Wagen vom Weg ab und rutschte unkontrolliert rund fünfzig Meter die steile Böschung herab, ehe eine Tanne den weiteren Absturz des Autos stoppte. Für den Daimler bedeutete der Aufprall Totalschaden, die beiden Männer konnten das Wrack leicht verletzt verlassen.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: