Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Kehl - Achern - Renchtal

Offenburg (ots) - Meldungen aus dem Bereich Kehl - Achern - Renchtal

Kehl - Dreist geflüchtet

Am Donnerstagnachmittag entwendete ein Mann aus einem Modegeschäft in der Hauptstraße mehrere Kleidungsstücke und flüchtet anschließend nach einer Auseinandersetzung mit den Ladendetektiven. Bei dem Streit schlug der Dieb auf die Detektive ein und verletzte sie hierbei leicht. Daraufhin flüchtete der Täter mit dem Diebesgut und seiner weiblichen Begleitung in Richtung Herrmann-Dietrich-Straße. Die Fahndung im Bereich der Innenstadt verlief erfolglos. Die Beamten der Kriminalpolizei haben die Ermittlungen wegen räuberischen Diebstahls aufgenommen.

Freistett - Zwei Einbrüche an einem Tag

Am Donnerstag trieben Einbrecher in der Rheinstraße und Im Kirchfeld ihr Unwesen. In beiden Fällen hebelten die Täter das Schlafzimmerfenster auf und verschafften sich so unerlaubt Zutritt in die Wohnungen. Die Diebe ergatterten Schmuck und Bargeld. Die Beamten des Polizeireviers Kehl haben die Ermittlungen aufgenommen.

Kehl - Auto beim Rückwärtsfahren übersehen

Am Donnerstagabend lenkte eine 53-jährige Fahrzeugführerin ihren Audi rückwärts aus einer Parklücke eines Parkplatzes in der Iringheimer Straße und übersah den schräg hinter ihr geparkten Mitsubishi. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 2.000 Euro.

Bodersweier - Einbruch ohne Beute

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag drang eine bislang unbekannte Täterschaft in das Bürogebäude einer Firma in der Korker Straße ein. Die Einbrecher drückten ein Fenster im ersten Obergeschoss ein und durchsuchten anschließend die Räumlichkeiten. Entwendet wurde nach bisherigem Kenntnisstand nichts, es entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro.

Achern - Gefährliches Verhalten im Straßenverkehr

Rücksichtslos ignorierte ein Autofahrer am Donnerstagnachmittag eine Mutter mit ihren beiden Kindern, die gerade im Begriff waren, die Kirchstraße an einem Fußgängerüberweg zu überqueren. Glücklicherweise bemerkte die Mutter den Raser rechtzeitig und konnte noch in Richtung Gehweg rennen, um sich und ihre Kinder in Sicherheit zu bringen. Die Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch haben die Ermittlungen aufgenommen.

Renchen - Fehler beim Ausparken

Am Donnerstagabend beschädigte eine 19-Jährige beim Ausparken vor einem Café in der Eisenbahnstraße einen parkenden VW. Die Fiat-Fahrerin verursachte hierbei einen Gesamtschaden von etwa 2.000 Euro.

/jk

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: