Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Lahr, A 5 - 40.000 Euro Sachschaden nach Reifenplatzer

Lahr, A 5 (ots) - Vermutlich führte ein geplatzter Reifen heute Mittag zu einem Unfall auf der A 5 an der Ausfahrt Lahr in Richtung Norden. Der 45-jährige Fahrer eines Fiat-Ducato verlor kurz nach 11 Uhr nach eigenen Angaben bei Tempo 100 durch einen plötzlichen Plattfuß die Kontrolle über seinen Kleintransporter. Das Fahrzeug schlingerte danach unkontrolliert von der linken auf die rechte Fahrspur, wo es der Fahrerin eines Hyundai nicht mehr gelang, dem Havaristen auszuweichen. Nach dem Zusammenstoß driftete der Transporter auf den Grünstreifen und überschlug sich. Während der Unfallfahrer und sein 28 Jahre alter Beifahrer unverletzt blieben, zog sich die 51-jährige Hyundai-Lenkerin leichte Verletzungen zu, die im Ortenauklinikum Lahr behandelt wurden. An den Fahrzeugen entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von rund 40 000 Euro. Im Verlauf der Bergungs- und Aufräumarbeiten kam es kurzfristig zu Behinderungen auf der A 5 in Richtung Norden.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: