Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Kehl, Achern, Renchtal

Offenburg (ots) - Meldungen aus dem Bereich Kehl, Achern, Renchtal

Achern - Schwerverletzter Radfahrer

Ein 42 Jahre alter Radfahrer zog sich durch einen Zusammenstoß mit einem Auto in der Hauptstraße am frühen Mittwochabend schwere Verletzungen zu. Der Mann wurde um 19.43 Uhr im Kreisverkehr zur Sasbacher Straße von einer SMART-Lenkerin übersehen und angefahren. Der Verletzte, der zum Unfallzeitpunkt keinen Schutzhelm trug, wurde nach erster medizinischer Versorgung vor Ort zur stationären Behandlung ins Ortenauklinikum Achern gebracht. Während am Kleinwagen der Dame ein Schaden von etwa 2 000 Euro entstand, müssen für die Instandsetzung des Trekkingrades rund 300 Euro aufgebracht werden. Die Beamten der Verkehrspolizeidirektion Baden-Baden haben die Ermittlungen aufgenommen.

Oberkirch - Dreiste Unfallflucht

Der Fahrer eines weißen Lieferwagens rammte am späten Mittwochnachmittag in der Straße `Fernacher Höhe` einen dort geparkten Peugeot und suchte danach das Weite. Obwohl der Fahrer des Fiat-Kastenwagens von Zeugen auf sein Missgeschick angesprochen wurde, kümmerte er sich nicht weiter um den Schaden in Höhe von rund 500 Euro, lieferte noch ein Paket aus und fuhr davon. Die Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch haben die Ermittlungen aufgenommen.

Oberkirch - Heidelbeerbüsche `verpflanzt`

Dass sich zum Leidwesen der Eigentümer Passanten an den am Wegesrand wachsenden Früchten der Renchtäler Kulturpflanzen `bedienen` mag durchaus vorkommen. Außergewöhnlich wird es jedoch, wenn ganze Pflanzen verschwinden. So musste ein Obstbauer zur Wochenmitte feststellen, dass Unbekannte nahezu zehn frisch gepflanzte Heidelbeersträucher komplett ausgruben und entwendeten. Hierbei dürfte ein Schaden von nahezu 100 Euro entstanden sein. Die Beamten des Polizeipostens Oberkirch haben die Ermittlungen aufgenommen.

Kehl - Unter Wasser

Ein mutmaßlicher Rohrbruch in einem Mehrfamilienwohnhaus in der Lazarus-Mannheimer-Straße entpuppte sich in den heutigen frühen Morgenstunden als geöffnetes Eckventil eines Waschbeckens. Kurz vor 1.30 Uhr meldeten Anwohner den Leitstellen von Polizei und Feuerwehr reichlich von der Decke tropfendes Wasser. Bei der von Feuerwehr und Polizei durchgeführten nächtlichen Überprüfung konnte das Ventil geschlossen werden. Die Ermittlungen zur eigentlichen Ursache dauern noch an. Am Gebäude dürfte beträchtlicher, noch nicht zu beziffernder Schaden entstanden sein.

Achern, Großweier - Einbrecher unterwegs

Bislang unbekannte Einbrecher drangen zwischen Mittwochnachmittag und Mittwochabend in insgesamt drei Wohnhäuser in Achern und Großweier ein. In allen Fällen gelangten die ungebetenen Besucher über ebenerdig gelegene Fenster und Terassentüren ins Innere der Gebäude und waren dort augenscheinlich auf der Suche nach Schmuck und Bargeld. Während die Täter nach dem Aufhebeln einer Terassentür eines Anwesens in der Straße `Am Stadion` plötzlich von ihrer Vorhaben abließen, gelangten sie in Einfamilienhäusern im Hochsträßel und im Froschweg an Preziosen und Bares in unbekannter Höhe. Die Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch und die Kriminaltechniker der Kripo haben die Ermittlungen aufgenommen.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: