Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Offenburg - Kinzigtal

Offenburg (ots) - Gengenbach - Stoffcouch auf der Fahrbahn - Zeugenaufruf

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer verlor am Dienstagabend gegen 19.30 Uhr auf der B33 Höhe Berghaupten ein Element einer Stoffcouch, das dann in der Fahrbahnmitte liegen blieb. Zwei nachfolgende, in Richtung Biberach fahrende PKW-Fahrer kollidierten trotz Ausweichmanöver damit. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 1.300 Euro. Der Polizeiposten bittet nun unter der Telefonnummer 07803-96620 um Hinweise.

Offenburg - Vorfahrtsverletzung

Der Einbiegevorgang eines PKW von der Straße Am Flugplatz in den Südring verursachte am Dienstagnachmittag zirka 6.000 Euro Sachschaden. Ein Renault-Fahrer hatte die Vorfahrt eines Audi, der Richtung Albersbösch unterwegs war, nicht beachtet. Beide kollidierten.

Offenburg - Mit Linienbus kollidiert

Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem VW Golf und einem Linienbus kam es am Dienstagabend in der Weingartenstraße. Der VW-Fahrer wollte von der Weinstraße einbiegen, übersah aber den bevorrechtigten Linienbus und stieß mit diesem zusammen. Glücklicherweise entstand nur Sachschaden in Höhe von zirka 1.500 Euro, denn im Bus befanden sich keine Fahrgäste.

Ortenberg - Einbruch

Auf Zigaretten hatten es bislang unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch abgesehen. Sie schlugen eine Fensterscheibe eines Lebensmitteldiscounters ein und gelangten so ins Gebäude. Zielstrebig begaben sie sich zum Zigarettenmagazin an der Kasse und entfernten dort noch den Kunststoffschutz. Die in der Zwischenzeit ausgelöste Alarmanlage hielt die Einbrecher von einem weiteren Vorgehen ab. Noch bevor die Polizei eintraf konnten sie flüchten. Ob sie auf der Flucht noch etwas mitnehmen konnten, ist noch nicht bekannt.

Offenburg - Auffahrunfall mit zwei Leichtverletzten

Eine Volvo-Fahrerin wollte am Dienstagnachmittag von der Fessenbacherstraße in einen Gemeindeverbindungsweg in Richtung Ortenberg abbiegen, hierzu verlangsamte sie ihre Geschwindigkeit. Eine nachfolgende VW-Fahrerin erkannte dies zu spät und fuhr ungebremst auf. Die Wucht des Aufpralles war so heftig, das der Volvo einige Meter nach vorne in freies Gelände abgewiesen wurde. 6.500 Euro Sachschaden und zwei Leichtverletzte waren die Folgen.

Offenburg - Radfahrer haut nach Unfall ab

Eine 60-jährige Radfahrerin fuhr am Dienstagmorgen auf dem Radweg der Schutterwälderstraße in Richtung Schutterwald. Kurz nach der Einmündung Burdastraße kam ihr verbotswidrig ein Fahrradfahrer entgegen. Die beiden Fahrräder streiften sich. Die Frau kam zu Fall, stürzte auf den Boden und verletzte sich. Obwohl der Radfahrer den Sturz mitbekam, fuhr er davon ohne sich um die Gestürzte zu kümmern. Das Polizeirevier Offenburg sucht nun Zeugen. Telefon 0781-212200.

Haslach - PKW landet im Bachbett

Aus Unachtsamkeit kam ein Mitsubishi Fahrer am Dienstagnachmittag von der Fahrbahn ab und anschließend in einem Bachbett zum Stehen. Er war zuvor auf der K 5357 von Fischerbach in Richtung Haslach unterwegs. In einer langgezogenen Rechtskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte gegen eine Straßenlaterne und rutschte anschließend eine Böschung in einen Bach hinunter. Der 19-Jährige verletzte sich nicht, es entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 4.000 Euro.

Haslach - 15-Jähriger unter Drogen

Im Industriegebiet Mühlengrün wurde am Dienstagvormittag ein Mofa-Fahrer durch die Polizei kontrolliert. Die Beamten stellten sofort fest, dass der Jugendliche auf Grund seines Verhaltens unter Drogen stand. Ein anschließend durchgeführter Test bestätigte den Verdacht. Den Heimweg musste er nach der Entnahme einer Blutprobe nun zu Fuß antreten. Die Anzeige an die Staatsanwaltschaft folgt.

/re

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: