Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Offenburg - Auf Heimweg überfallen, Polizei sucht Zeugen

Offenburg (ots) - Offenburg - Auf Heimweg überfallen, Polizei sucht Zeugen

Gegen 00.25 Uhr wurde am Samstag in der Zellerstraße in Nähe des Fußgängerüberwegs beim Schillerplatz ein 16-Jähriger überfallen und am Kopf verletzt. Nachdem er sich weigerte seine Jacke an zwei Täter auszuhändigen, schlug ihm einer der beiden eine Flasche über den Kopf. Hierbei zog sich der junge Mann eine blutende Kopfplatzwunde zu, die später im Ortenauklinikum Offenburg ärztlich versorgt werden musste. Die beiden Täter konnten unerkannt vor dem Eintreffen der Polizei flüchten. Ein Täter wird als 170 Zentimeter groß, normale Statur und mit Jeans und beiger Jacke bekleidet beschrieben. Der etwa 17-18 Jahre alte Flüchtige soll außerdem dunkle, glatte und kinnlange Haare haben. Er rannte in Richtung Moltkestraße davon. Sein Komplize ist 190 - 200 Zentimeter groß, kräftig und trug eine schwarze Jacke, dunkle Schuhe und eine schwarze Hose. Außerdem hatte der 18-20 Jahre alte Mann einen schwarzen Rucksack bei sich. Er soll dunkle Haare, seitlich abrasierte Haare tragen. Das schwarze Deckhaar selbst ist länger. Weiter trug er zur Tatzeit einen Schnauz- und Kinnbart. Er flüchtete in Richtung Wilhelmstraße. Wer kann Angaben zu dem Vorfall machen? Wer kann Hinweise auf die Täterschaft geben? Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei Offenburg, Telefon 0781-210.

/nj

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: