Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Offenburg-Kinzigtal

Offenburg (ots) - Offenburg - Versuchte Brandstiftung auf Diskothek

Am Sonntag kurz nach Mitternacht warfen bislang nicht bekannte Täter zwei Rauchbomben in den Eingangsbereich und das Raucherzelt der Diskothek "Etage Eins" in der Marlener Straße. Durch eine der Rauchbomben entstand ein kleines Feuer an einem Teppich am Eingang. Der Brand konnte durch das schnelle Einschreiten des Diskopersonals gelöscht werden, bevor Schlimmeres passieren konnte. Trotz des großen Menschenandrangs zu der Uhrzeit wurde glücklicherweise niemand verletzt. Das Polizeirevier Offenburg hat die Ermittlungen nach den Tätern aufgenommen und bittet Zeugen des Vorfalls sich unter der 0781/21-2200 zu melden.

Offenburg - Zerkratzter Mazda in Heinrich-Hertz-Straße

Ein unbekannter Täter zerkratzte im Zeitraum zwischen Freitagabend, 23.30 Uhr, und Samstagmittag, 12.30 Uhr, mit einem spitzen Gegenstand die rechte Längsseite des auf dem Parkplatz des Telekom Shop in Offenburg (Heinrich-Hertz-Straße 1) abgestellten blauen Pkw Mazda. Dadurch entstand an dem Pkw Mazda Sachschaden von ca. 2.000 EUR. Das Polizeirevier Offenburg nimmt Hinweise zu dem Verursacher unter der 0781/21-2200 entgegen.

Hausach - Nach gemeinsamer Taxi-Fahrt zusammengeschlagen Eine Taxifahrt von Wolfach nach Hausach endete für einen der Passagiere am frühen Sonntagmorgen blutig. Der 53jährige Mann war gg. 04.00 Uhr in Wolfach in das Taxi gestiegen, kurz danach wurden noch drei weitere zwischen 20 und 30 Jahre alte Männer mitgenommen. Während der Fahrt nach Hausach entwickelte sich ein Streit zwischen dem späteren Opfer und dem Trio. Als das Ziel der Taxifahrt in der Eisenbahnstraße erreicht war, stiegen die vier Passagiere aus und zwei Männer gingen sofort auf den 53jährigen los. Der Taxi-Fahrer fuhr weg, um sich selber in Sicherheit zu bringen und die Polizei zu verständigen. Als er kurz daraufhin zum Tatort zurückkehrte, waren mehrere Frauen und ein Mann bei dem am Boden liegenden Verletzten, um ihn zu versorgen. Der Mann wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus transportiert. Der Polizeiposten Wolfach hat die Ermittlungen gegen die polizeibekannten Täter aufgenommen. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang insbesondere die Frauen, die dem Opfer zur Hilfe geeilt waren, sowie weitere Zeugen sich unter der 07832/97592-0 zu melden.

/Stgl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: