Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Pressemeldungen aus dem Bereich Baden-Baden und Bühl

Offenburg (ots) - Baden-Baden - Auffahrunfall

Kurz nach der Autobahnausfahrt Rastatt-Süd kam es an der Kreuzung zur Bundesstraße 3 zu einem Auffahrunfall mit zwei Autos, als beide in Richtung Sandweier abbiegen wollten. Der vorausfahrende Tiguan-Fahrer bremste sein Fahrzeug ab, was ein 63-Jähriger in seinem Renault zu spät erkannte. Bei dem Zusammenstoß entstand an den Fahrzeug Sachschaden von jeweils rund 3 000 Euro. Die beiden Männer blieben unverletzt.

Bühl - Musikinstrument entwendet

Aus den Räumlichkeiten einer Musikschule im Stadtzentrum von Bühl wurde im Verlauf des Mittwochs ein Saxophon entwendet. Das Instrument war zur Abholung vor dem Proberaum abgestellt worden. Das Blasinstrument hat einen nicht unerheblichen Wert. Hinweise auf die Täter gibt es bislang nicht.

Baden-Baden - Drogenfund bei Jugendkontrolle

Zwei junge Männer im Alter von 17 und 18 Jahren wurden am Montagnachmittag gegen 17 Uhr in der Ufgaustraße einer Kontrolle unterzogen. Die Aufmerksamkeit der Beamten hatten die beiden auf sich gezogen, als sie bei Erkennen der Polizisten Gegenstände aus ihren Jackentaschen auf den Boden warfen. Hierbei handelte es sich um Filter. Die Jugendlichen wurden daraufhin durchsucht, wobei noch weitere Utensilien aufgefunden wurden, die auf einen Drogengebrauch schließen ließen. Da die beiden den Eindruck erweckten, als stünden sie unter dem Einfluss der berauschenden Mittel, wurden sie zu weiteren Tests mit auf die Dienststelle genommen. Zumindest der Jüngere von beiden wurde im Anschluss an ein volljähriges Familienmitglied übergeben.

Baden-Baden - Anzeige wegen Drogenbesitzes

Einer Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sieht ein 23-Jähriger als Folge einer Polizeikontrolle entgegen. Die Beamten hatten den jungen Mann an einer Raststätte an der Autobahn 5 zwischen Rastatt Süd und Baden-Baden am Montagmorgen gegen 9 Uhr kontrolliert. Zwar saß der Mann nicht am Steuer eines Autos, erkennbar unter Drogeneinfluss stand er dennoch. Außerdem war er im Besitz von Marihuana - die Droge wurde ihm abgenommen.

Rheinmünster - Kupferdiebe gesucht - Polizei bittet um Hinweise

Am Vereinsheim eines Sportclubs entfernten bislang unbekannte Täter im Zeitraum zwischen Sonntag 16:30 Uhr und Montag 10 Uhr mehrere Meter Kupferblech. Gewaltsam rissen sie das Buntmetall von den Giebelseiten des Daches und transportierten dieses in einem vereinseigenen Schubkarren ab. Der Wert des Kupferbleches ist bislang nicht bekannt, der Sachschaden am Dach beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Außerdem fällten die ungebetenen Gäste, zu denen bislang keine Hinweise vorliegen, eine wertvolle, etwa 3,5 Meter hohe Nordmannstanne und entwendeten diese ebenfalls. Wer Beobachtungen zu dem Vorfall gemacht hat, möge sich bitte mit der Polizei unter 07229/30180 in Verbindung setzen.

Bühl - Autoscheibe eingeschlagen

Bislang unbekannte Täter schlugen die Beifahrerseite eines Autos ein und durchsuchten die auf dem Sitz liegende Handtasche einer Fahrerin. Diese hatte ihr Fahrzeug am Montag zwischen 7 und 14 Uhr im Hugo-Fischer-Weg geparkt und bei ihrer Rückkehr die beschädigte Scheibe entdeckt. Entwendet wurde aus der Tasche nichts, doch der Sachschaden am Wagen beläuft sich auf rund 250 Euro.

/hi

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: