Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Offenburg, Kinzigtal

Offenburg (ots) - Meldungen aus dem Bereich Offenburg, Kinzigtal

Offenburg - Rabiater Radfahrer

Überaus heftig reagierte ein Radfahrer am Sonntagabend in der Rammersweierstraße. Dunkel gekleidet und ohne Beleuchtung kam er mit seinem Mountain Bike aus der Josef-Kohler-Straße gefahren und bremste einen PKW aus. Das reichte ihm aber nicht, er zeigte den Insassen den ausgestreckten Mittelfinger und beleidigte diese noch verbal. Anschließend fuhr er mit dem Rad gegen das linke Stoßfängereck und schlug mit der Hand gegen die Seitenscheibe, so dass ein Sachschaden in Höhe von zirka 1000 Euro entstand. Unerkannt flüchtete er durch die Unterführung in Richtung Hauptstraße. Das Polizeirevier Offenburg bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0781-212200

Offenburg - Nicht angepasste Geschwindigkeit

Weil er etwas zu schnell war, trug es einen Audi am Sonntagmittag aus einer Kurve in der Lise-Meitner-Straße. Er schrammte an einem Metallzaun entlang und stieß anschließend gegen den am Fahrbahnrand geparkten LKW-Anhänger. Der A3 war nach dem Unfall nur noch Schrott. Es entstand ein Gesamtschaden von zirka 22.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Haslach - Streit um ein Stück Brot endet blutig

Zuviel Alkohol war wohl die Ursache für eine Auseinandersetzung am Sonntagabend auf einem Bahnsteig im Bahnhof Biberach. Die beiden Kontrahenten stritten sich heftig um ein Stück Brot. Im weiteren Verlauf stieß ein 39-Jähriger seinen Gegner ins tiefer gelegene Gleisbett, wo sich dieser eine Kopfplatzwunde zuzog, die im Klinikum Offenburg behandelt werden musste. Eine Gefährdung durch den Bahnverkehr war glücklicherweise nicht gegeben, da auf Schienenstück keine Züge einfahren.

Haslach - Mit Schlangenlinien auf der B33 unterwegs

Ein Opel erregte die Aufmerksamkeit einer PKW-Fahrerin auf der B33 zwischen Gengenbach und Haslach. Das Fahrzeug fuhr vor ihr in deutlichen Schlangenlinien. Dies meldete sie der Polizei. In Haslach konnte das Fahrzeug angehalten werden, die Beamten des Polizeireviers Haslach stellten beim Fahrer etwa 2,3 Atemalkohol fest. Eine Blutprobe und die Abgabe des Führerscheines waren die Folgen.

/re

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: