Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden, Bühl

Offenburg (ots) - Baden-Baden - Berechtigte Verkehrskontrollen

Bei Verkehrskontrollen konnte die Polizei in der Nacht von Donnerstag auf Freitag mehrere Verstöße feststellen. Gegen 0:45 Uhr ging den Beamten ein 29-Jähriger ins Netz, der einem Alkoholtest zufolge nachweislich mit über 1 Promille seinen Honda in der Kaiserallee steuerte. Rund zwei Stunden später fischten sie einen 34-Jährigen aus dem Verkehr, der mit geröteten Augen und zu hoher Geschwindigkeit nach zugegebenem Weinkonsum in der Lange Straße unterwegs war. Diesem Fahrer attestierte der Alkomattest rund 1,5 Promille. Die beiden Fahrer sehen jetzt Anzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr entgegen.

Gernsbach - Auffahrunfall

Verkehrsbedingt hielten einige Fahrzeuge am Donnerstagvormittag auf der Gottlieb-Klumpp-Straße an. Dies erkannte ein 62-Jähriger zu spät und fuhr mit seinem Mercedes auf einen Hyundai auf, wobei er diesen auf den davor stehenden Seat schob. Die 20-jährige Hyundai-Fahrerin wurde hierbei leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 7 000 Euro.

Bühl - Jugendschutzkontrolle

Im Rahmen einer Jugendschutzkontrolle wurden am Donnerstagabend gegen 21.45 Uhr drei Jugendliche vor dem Bürgerhaus kontrolliert, die rauchten und auf der Straße Fußball spielten. Den 15 und 16 Jahre alten Jungs wurden ihre Zigarettenvorräte abgenommen und das Fußballspielen auf der Straße untersagt. Als sie sich bei einer erneuten Kontrolle eine halbe Stunde später noch immer auf der Straße aufhielten, wurde auch der Fußball in Verwahrung genommen. Dieser kann von einem Berechtigten nun abgeholt werden.

Ottersweier - Wildunfall

Ein Opel-Fahrer befuhr am Donnerstagabend gegen 20 Uhr die Kreisstraße 7350 von Ottersweier-Unzhurst in Richtung Achern-Gamshurst, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn überquerte. Der 34-Jährige konnte nicht mehr bremsen und erfasste das Tier frontal, welches hierbei tödlich verletzt wurde. Am Opel entstand Sachschaden in Höhe von rund 800 Euro.

Bühl - Einbruch in Mehrfamilienhaus

Bislang unbekannte Täter drangen am späten Donnerstagnachmittag in ein Mehrfamilienhaus in der Schwarzwaldstraße ein. Durch Aufhebeln der Terrassentür verschafften sie sich Zutritt. Im Inneren des Gebäudes durchwühlten sie sämtliche Räume und Schränke, wobei sie an Schmuck alles mitnahmen, was ihnen wertvoll erschien. Im Flur ging eine Wandlampe zu Bruch, als die ungebetenen Gäste auf ihrem Beutezug kein Zimmer auslassen wollten und sich offenbar hastig durch das Anwesen bewegten. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf rund 1 000 Euro.

/hi

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: