Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Kehl - Achern - Renchtal

Offenburg (ots) - Kehl - Fahrverbot ignoriert und ertappt

Am Mittwoch gegen 16 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife in der Ludwig-Trick-Straße einen Renault. Bei der Überprüfung des Fahrers stellte sich heraus, dass gegen den 37-jährigen Elsässer in Deutschland ein dauerhaftes Fahrverbot besteht. Damit musste er sein Auto stehen lassen und sieht nun einer weiteren Strafanzeige entgegen.

Kehl - Parfümdieb

Edle Düfte stehen nach wie vor auf den Wunschlisten für das nahende Weihnachtsfest. So war am Mittwoch um 13.30 Uhr auch ein 25-Jähriger als Kunde in einer Parfümerie in der Hauptstraße und entschied sich für einen Flacon erlesenen Duftes im Wert von 43 Euro. Allerdings steckte der Mann das Präsent ein und entwendete es, wobei er dann ertappt wurde. Statt Parfum gibt es nun eine Strafanzeige.

Willstätt - Mit Fernlicht und Alkohol

Kurz nach Mitternacht war am frühen Donnerstag eine Polizeistreife auf der Bundesstraße 28 von Appenweier in Richtung Kehl unterwegs. Dem Dienstfahrzeug folgte ein Mazda in gleiche Richtung. Weil der allerdings das Fernlicht dauerhaft eingeschaltet hatte, ließen die Beamten den Mazda am Parkplatz Sand vorbeifahren. Im anschließenden Baustellenbereich fuhr der Mazda mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit, worauf vom Dienstwagen aus Anhaltezeichen erfolgten. Doch selbst Blaulicht und Leuchtschrift ignorierte der Mazda-Fahrer und setzte seine Fahrt fort. Erst kurz vor Odelshofen gelang es den Polizisten, den schnellen Mazda mit eingeschaltetem Fernlicht anzuhalten. Rasch war klar: der 25-jährige Fahrer war deutlich alkoholisiert. Er musste sich einer Blutprobe unterziehen und siehtb nun einer Strafanzeige entgegen.

Willstätt - Hängengeblieben

Am Mittwochabend gegen 19.30 Uhr befuhr ein Sattelzug die Straße 'Am Kieswerk' Legelshurst. Bei der Einmündung Am Reitplatz blieb er mit dem Aufbau an den über die Straße gespannten Telefonkabeln hängen. Dadurch wurde ein Mast komplett umgerissen und stürzte auf einen geparkten Lastwagen, auch eine Straßenlaterne wurde in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde niemand, die Sachschadenshöhe beträgt rund 5.000 Euro.

Rheinau - Angehalten

Als eine Kundin ein Schuhgeschäft in Freistett verließ, löste am Mittwoch um 19.20 Uhr der Ausgangsalarm aus. Die Angestellte ging dem Warnzeichen umgehend nach und hielt die Kundin an. Tatsächlich hatte die 38-Jährige in ihrer Tasche ein Paar Schuhe, die sie zuvor eingesteckt und nicht bezahlt hatte. Darauf folgt nun eine Strafanzeige.

Achern - Falsch eingeparkt

Beim Einparken in eine freie Parklücke beschädigte am Mittwochabend um 19.30 Uhr ein 71-jähriger Seat-Fahrer einen geparkten Ford und verursachte Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro.

Renchen - Dreist abgehauen

Besonders dreist war ein noch unbekannter Fahrer eines Sattelzuges am Mittwochvormittag zugange. Das Schwerlastgefährt war in der Straße 'Im Muhrhag' in Richtung Vogesenstraße unterwegs. Beim Wenden oder Vorbeifahren streifte der Fahrer einen geparkten Peugeot, so dass dessen Fahrertür eingedrückt und eine Zierleiste abgerissen wurde. Statt sich um die Schadensregulierung zu kümmern, hob der Unfallverursacher die Zierleiste von der Straße auf und warf sie über eine Hecke in den angrenzenden Garten. Dann flüchtete er und ließ einen Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro zurück.

Kappelrodeck - Von Einbrecher geweckt

Ungewöhnliche Geräusche und Taschenlampenschein aus der Küche ließen am Donnerstagmorgen um 03.45 Uhr einen 51-Jährigen Bewohner in der Straße 'Brandrain' aus dem Schlaf schrecken. Rasch war klar: Ein unbekannter Einbrecher hatte die Haustür aufgebrochen und durchsuchte gerade die Küche nach Wertsachen. Als der aus dem Schlaf gerissene das Licht einschaltete, flüchtete der Dieb unerkannt mit einem Tablet-PC sowie 150 Euro Bargeld.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: