Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Rastatt - Murgtal

Offenburg (ots) - Rastatt - Angefahren und abgehauen - Polizei sucht Zeugen

Am Sonntag um 11 Uhr parkte ein 46-Jähriger seinen schwarzen Dacia Lodgy am rechten Fahrbahnrand der Lucian-Reich-Straße. Als er um 13.30 Uhr zu seinem Auto zurückkam, musste er feststellen, dass es von einem unbekannten Fahrzeugführer angefahren und beschädigt worden ist. Der Dacia hatte im hinteren linken Bereich einen Streifschaden in Höhe von 1.000 Euro. Das Verursacherfahrzeug dürfte weiß lackiert sein und muss nun an der rechten Fahrzeugseite ebenfalls beschädigt sein. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Gaggenau zu melden, Tel.: 07225-98870.

Durmersheim - Diebstahl aus Tiefgarage

Aus einer Gemeinschaftstiefgarage in der Julius-Leber-Straße entwendeten unbekannte Täter mehrere Autoräder. Der Besitzer eines Stellplatzes hatte zwei Sätze Alu-Kompletträder mit Sommerreifen dort gelagert. Zwischen Samstagabend und Sonntagvormittag wurden die Räder im Wert von 1.200 Euro entwendet.

Hügelsheim - Wildwechsel

Am frühen Montagmorgen um 05.15 Uhr kollidierte ein Opelfahrer auf der Bundesstraße 36 zwischen Hügelsheim und Söllingen mit einem die Fahrbahn querenden Wildschwein. Das Tier überlebte den Aufprall nicht und auch der Opel wurde derart beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste.

Gaggenau - Aufgefahren

Ein 51 Jahre alter Kleinlastwagen-Fahrer war am Sonntag um 17.45 Uhr auf der Lessingstraße (B 462) in Richtung Gernsbach unterwegs. Als in Höhe der Auffahrt Gaggenau Mitte der Verkehr stockte, fuhr er dem vorausfahrenden BMW eines 59-Jährigen auf. Verletzt wurde niemand, die Gesamtsachschadenshöhe beträgt 4.000 Euro.

Loffenau - "Notlage" für gemeinsamen Ausflug ausgenutzt

Zwei Reiterinnen waren am Sonntagmittag mit ihren Pferden von einem Reiterhof aus zu einem Ausritt in die Natur gestartet. Irgendwann meldete sich bei den Damen ebenfalls die Natur und sie stiegen ab, um dem kleinen Drängen hinter einem Gebüsch nachzugeben. Diese Situation der vorübergehend stark eingeschränkten Aufmerksamkeit ihrer Besitzerinnen nutzten die beiden Vierbeiner prompt aus für einen gemeinsamen spontanen Ausflug: Sie rannten los und ließen die perplexen Damen zurück. Gegen 14 Uhr meldeten Autofahrer die beiden gesattelten Ausreißer auf der Unteren Dorfstraße in Richtung Gernsbach, was nun die Polizei auf den Plan rief. Unter Mithilfe von Anwohnern konnten die Tiere schließlich lokalisiert und von ihren Besitzerinnen wieder an die Zügel genommen werden. Zu Schaden kam niemand.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: