Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Rastatt - Murgtal

Offenburg (ots) - Rastatt - Unfall am frühen Morgen

Weil er für einen Moment unaufmerksam war, fuhr ein 22-Jähriger mit seinem BMW auf den vor ihm abbremsenden VW auf. Der 44-Jährige VW-Fahrer hatte am Donnerstagmorgen gegen 5.45 Uhr auf der Bundesstraße 462 auf Höhe der Ausfahrt Rastatt Nord verkehrsbedingt verlangsamen müssen, was von dem hinterherfahrenden BMW-Lenker zu spät erkannt wurde. Es entstand ein Sachschaden von 4 000 Euro.

Rastatt - Auffahrunfall

An der Kreuzung Bundesstraße 36/Einmündung Landstraße 78b ereignete sich am Mittwochabend gegen 17.30 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 60-Jähriger erkannte zu spät, dass der vor ihm fahrende VW auf der Bundestraße 36 an der Einmündung abbremste und fuhr mit seinem Peugeot auf. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 6 000 Euro.

Rastatt - Versuchter Einbruch

In der Ludwigstraße trieben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch bislang unbekannte Täter ihr Unwesen. Sie versuchten eine Hauseingangstür aufzuhebeln und sich so Zugang in ein Anwesen zu verschaffen. Als ihnen das misslang, ließen sie jedoch von ihrem Vorhaben ab und verließen die Örtlichkeit unerkannt. Tage zuvor war dasselbe Gebäude mit Graffiti beschädigt worden. Ob es sich hierbei um ein und dieselben Täter handelte, ist bislang noch unklar.

Rastatt - Diebstahl

Ein 42-Jähriger bezahlte bei einem Einkauf in einem Geschäft in der Straße Im Baisert am Mittwochabend gegen 17:15 Uhr nur einen Teil seiner Einkäufe. Von kleineren Artikeln entfernte er zuvor die Etiketten und steckte sie in seine Jackentasche. Als er den Laden verlassen wollte, wurde er von der Ladendetektivin aufgehalten und in ihr Büro gebeten. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Diebstahls.

Gaggenau - Mofa-Fahrer leicht verletzt

Ein 30-Jähriger Nissan-Fahrer missachtete an der Kreuzung Sulzbacher Straße/Hauptstraße den Vorrang eines ihm entgegenkommenden Mofa-Fahrers und kollidierte mit diesem. Der 22-jährige Zweirad-Fahrer wurde hierbei leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1 300 Euro.

Gaggenau - Schlangenlinien mit über 2 Promille

Schlangenlinienfahrend wurde eine 40-Jährige in ihrem Fiat am späten Mittwochabend auf der Murgtalstraße entdeckt und folglich kontrolliert. Da die Frau mit über 2 Promille am Steuer saß, wurde ihr die Weiterfahrt untersagt. Die Frau musste zur Blutentnahme mit ins Krankenhaus und sieht nun einer Anzeige entgegen.

Gaggenau - Mit rund 1 Promille kontrolliert

Mit knapp über 1 Promille war ein 49-Jähriger unterwegs, als man ihn am Donnerstagmorgen kurz nach Mitternacht auf der Rheinstraße einer Kontrolle unterzog. In der Folge musste er sein Auto stehen lassen und wird in Kürze wegen Trunkenheit im Straßenverkehr angezeigt.

Gaggenau - Einbruch

Am Mittwochabend zwischen 18 und 22 Uhr verschafften sich bislang unbekannte Täter Zutritt in ein Anwesen in der Casimir-Katz-Straße. Die Täter hebelten die Terrassentür auf und durchwühlten in Folge mehrere Zimmer und Schränke. Aus einer Handtasche wurde ein geringer Bargeldbetrag entnommen. Ob weitere Gegenstände entwendet wurden, ist bislang noch unklar. Der Schaden an der Terrassentür beträgt etwa 1 500 Euro. Die Polizei Gaggenau hat die Ermittlungen aufgenommen.

Gaggenau - Auto zerkratzt

Bislang unbekannte Täter zerkratzten im Laufe des Mittwochs einen silbernen Mercedes, der in der Josef-Königs-Straße auf einem betriebseigenen Parkplatz geparkt stand. Die Schäden am vorderen linken Kotflügel und den beiden Türen auf der Fahrerseite, sowie der Beifahrertür belaufen sich auf rund 2 000 Euro. Der Parkplatz grenzt direkt an einen Schnellimbiss an. Etwaige Hinweise bezüglich der Tat nimmt die Polizei unter 07225-98870 entgegen.

Gaggenau - Personenkontrolle führt zu Drogenfund

Am Mittwochnachmittag kurz vor 16 Uhr wurde in der Igelbachstraße eine Gruppe Jugendlicher einer Kontrolle unterzogen. Ein 18-Jähriger drehte den Beamten schnell den Rücken zu und warf ein Tütchen Marihuana in die Murg. Als er daraufhin durchsucht wurde, fanden die Beamten bei ihm diverse Gegenstände auf, die auf einen regen Marihuana-Gebrauch schließen lassen. Nach Abschluss der Ermittlungen wird den jungen Mann eine Anzeige wegen Drogenbesitzes erwarten.

/hi

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: