Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Seelbach - Katharinenmarkt verlief ruhig - Konzept der Polizei voll aufgegangen

POL-OG: Seelbach - Katharinenmarkt verlief ruhig - Konzept der Polizei voll aufgegangen
Alkohol und Zigaretten

Seelbach (ots) - Wie jedes Jahr lockte auch der diesjährige, 559.Katharinenmarkt in Seelbach wieder unzählige Besucher bei bestem Wetter ins Schuttertal. Trotz des bekannten An-drangs verlief die Veranstaltung aus Sicht des Polizeireviers Lahr weitegehend stö-rungsfrei. Nicht zuletzt das dreistufige Einsatzkonzept zeigte Wirkung und trug zum gelungenen Verlauf bei. Dabei wurde von Seiten der Polizei ein besonderes Augenmerk auf die An- und Abfahrt der Gäste gelegt und auf die Einhaltung der Bestimmungen des Jugendschutzes geachtet. So kontrollierte die Polizei rund 300 Fahrzeuge, die zu oder von der Veranstaltung fuhren. Dabei wurden zahlreiche Verstöße festgestellt. Unter anderem wurden zwei Trunkenheitsfahrten angezeigt und eine gesuchte Person konnte festgenommen werden. Ein zentrales Anliegen der Polizei war es, das seit mehreren Jahren zu beobachten-de Phänomen ausufernder Alkoholexzesse von zumeist Jugendlichen einzudämmen. Bei Kontrollen wurden rund 100 Jugendliche überprüft, wobei sich leider insgesamt 39 Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz ergaben. Der Schwerpunkt der Verstö-ße lag im Bereich des übermäßigen oder des verbotenen Alkohol- und Zigaretten-konsums. Auch vier Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz mussten bearbei-tet werden. Minderjährige wurden von den Eltern bei der Polizei abgeholt; dies löste weder bei den Jugendlichen noch bei den Eltern Begeisterung aus. Durch Fußstreifen, zusammen mit dem Sicherheitsdienst, konnten auf dem Marktgelände zahlreiche Auseinandersetzungen bereits im Keim erstickt werden, sodass es nur vereinzelt zu leichten Körperverletzungsdelikten kam. Hier konnten alle Täter dingfest gemacht werden. Das mit allen Behörden ausgearbeitete Verkehrskonzept ging voll auf. Allerdings mussten insbesondere am Sonntag mehrere Fahrzeuge abgeschleppt werden, um die Umleitungsstrecke frei zu halten.

Als Fazit lässt sich feststellen, dass der diesjährige Einsatz aus Sicht des Polizeire-viers Lahr ein voller Erfolg war. Das ausgearbeitete Konzept mit der konsequenten Durchführung von Kontrollen im Vorfeld der Veranstaltung hat in allen Bereichen Wirkung gezeigt. Insbesondere die Schwerpunktsetzung im Jugendschutz, Eindäm-mung der Körperverletzungsdelikte, Schutz der Veranstaltung und die Aufrechterhaltung des Verkehrsflusses trugen zu einem gelungenen und friedlichen Festverlauf bei.

/ts

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: