Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Offenburg - Kinzigtal

Offenburg (ots) - Hohberg - Tankstellenräuber flüchtet mit Zigaretten, Polizei sucht Zeugen

Großer Schrecken für den 38 Jahre alten Beschäftigten einer Tankstelle an der Bundesstraße 3 in Niederschopfheim. Gegen 18.50 Uhr am Donnerstag sah er sich unvermittelt einem maskierten Unbekannten konfrontiert, der ihn mit einer Pistole bedrohte und Geld forderte. Der 38-Jährige schlug die mutmaßliche Spielzeugpistole zur Seite und flüchtete aus dem Verkaufsraum. Der Räuber packte sich indes ein paar Schachteln Zigaretten aus dem Regal und flüchtete ebenfalls. Der Unbekannte war Anfang 20 Jahre alt, 170 Zentimeter groß und schwarz gekleidet. Er sprach mit hiesigem Dialekt. Die Kriminalpolizei bittet Personen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich zu melden, Tel.: 0781-212810.

Offenburg - Tankstellenräuber erbeutet geringen Geldbetrag, Polizei sucht Zeugen

Am Donnerstag um 19.50 Uhr betrat ein maskierter Räuber den Verkaufsraum einer Tankstelle an der Bundesstraße in Bohlsbach. Er bedrohte die gerade allein anwesende Angestellte mit einer Pistole und forderte Geld. Die 58-jährige Frau packte Bargeld in geringer Höhe in den vom Täter mitgebrachten Rucksack, dann flüchtete der Unbekannte zu Fuß in das angrenzende Wohngebiet "In den Matten". Der Mann war etwa 175 Zentimeter groß, trug Jeans und eine schwarze Jacke. Er sprach mit ausländischem Akzent. Die Kriminalpolizei bittet Personen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, um Hinweise. Tel.: 0781-212810.

Offenburg - Betrunken Verkehrsunfall verursacht

Am Freitag um 01.30 Uhr war ein 36 Jahre alter Mitsubishi-Fahrer auf der Bundesstraße 3 von Offenburg in Richtung Bohlsbach unterwegs. Er hatte es offenbar eilig, denn er beabsichtigte im 50-Kilometer-Bereich ein vorausfahrendes Auto zu überholen. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung missglückte das Überholmanöver. Er krachte in das Heck des BMW, kam auf die Gegenfahrbahn, durchbrach einen Holzzaun und landete an einer Böschung. Der 36-Jährige kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der 69-jährige BMW-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Für den Mitsubishi bedeutete der Unfall Totalschaden, am BMW entstand Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro. Eine Strafanzeige folgt.

Hohberg - Nach Fahrfehler überschlagen

Ein 21 Jahre alter Mitsubishi-Fahrer war am Donnerstag gegen 18 Uhr auf der Binzburgstraße von Höfen in Richtung Hofweier unterwegs. Wegen eines Fahrfehlers in einer leichten Linkskurve geriet der junge Mann mit seinem Auto auf den unbefestigten Fahrbahnrand. Dadurch geriet der Wagen ins Schlingern, ehe er sich im angrenzenden Acker überschlug. Der 21-Jährige blieb unverletzt.

Offenburg - Sattelzug ausgeräumt - Zeugen gesucht

In den frühen Stunden des Donnerstag schlugen dreiste Diebe in Waltersweier zu. Hier hatte der Fahrer eines türkischen Sattelzuges sein Gefährt im Gewerbegebiet abgestellt und sich gegen 01 Uhr in seinem Fahrerhaus zur Nachtruhe begeben. Danach begannen die Unbekannten ihr Werk, öffneten den Auflieger und luden mehrere Paletten mit Fernsehgeräten in einen anderen Lastwagen um. Vom schlafenden Fahrer unbemerkt fielen so 84 Bildschirmgeräte der Marke Toshiba im Gesamtwert von rund 38.000 Euro in die Hände der Diebe. Das Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und erbittet Hinweise, Tel.: 0781-212200.

Hohberg - Durch Unachtsamkeit aufgefahren

Eine 31Jahre alte Renault Clio-Fahrerin war am Donnerstag gegen 17 Uhr auf der Bundesstraße 3 von Hohberg in Richtung Offenburg unterwegs. Als in Höhe Hofweier der Verkehr vor ihr stockte, bemerkte die Frau das aus Unachtsamkeit zu spät und fuhr auf einen VW Golf vor ihr auf. Der VW wurde noch auf einen Seat Leon aufgeschoben. Verletzt wurde niemand, die Gesamtsachschadenshöhe beträgt 4.000 Euro.

Hohberg - Vorfahrtverletzung

Der 19 Jahre alte Fahrer eines Dreier-BMW wollte am Donnerstag um 14.20 Uhr von der Binzburgstraße auf die Bundesstraße 3 einbiegen. Dabei kollidierte er mit dem Opel Sintra eines 61-Jährigen, der in Richtung Lahr unterwegs war. Die beiden Fahrer blieben unverletzt, die Sachschadenshöhe beträgt 5.000 Euro.

Offenburg - Angefahren, weggefahren, ertappt

Ein Malheur beim Ausparken kann jedem einmal passieren. So erging es am Donnerstag um die Mittagszeit auch einer 64 Jahre alten Autofahrerin, als sie auf dem Parkplatz in der Stegermattstraße beim Hallenbad ausparkte und das neben ihr parkende Auto beschädigte. Nur fuhr die Frau einfach davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Allerdings hatte sich der Fahrer des nun beschädigten Wagens zuvor die Autonummer des neben ihm parkenden Opel gemerkt - aus gutem Grund, wie der Fall zeigt. Als die Beamten anschließend die 64-Jährige zu Hause aufsuchten, stand der ebenfalls beschädigte Opel vor dem Haus. Die Frau sieht nun einer Strafanzeige entgegen.

Biberach - Einbruch zieht Ermittlungen nach sich

In der Nacht auf Freitag suchten zwei Einbrecher ein Landmaschinengeschäft in der Brucherstraße auf. Nach dem Einschlagen einer Fensterscheibe gelangten sie in die Werkstatt. Hier lösten sie die Alarmanlage aus und flüchteten ohne Diebesgut. Nur kurze Zeit nach der Alarmauslösung kontrollierte eine Polizeistreife einen VW mit zwei Männern im Alter von 19 und 20 Jahren. Diese hatten neben Drogen, einem Luftgewehr und Schlagwaffen auch diverses Einbruchswerkzeug im Auto. Die Ermittlungen zum Einbruch dauern diesbezüglich an.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: