Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden, Bühl

Offenburg (ots) - Baden-Baden - Fußgänger ausgeraubt

Am Donnerstagabend um 23.20 Uhr war ein 49-jähriger Lichtentaler zu Fuß auf dem Nachhauseweg von der Beuerner Straße in Richtung Geroldsauer Straße. Da er alkoholisiert war und ihn ein kleines Bedürfnis drückte, begab er sich am Clara-Schumann-Platz abseits der Straße in ein Gebüsch. Hier wurde er unvermittelt von einem Unbekannten zu Boden gerissen und ins Gesicht geschlagen, wodurch er leichte Verletzungen erlitt. Nach den Schlägen nahm der Täter die Geldbörse seines Opfers an sich. Er entnahm das Bargeld und warf die Börse weg. Der Räuber flüchtete mit zehn Euro Bargeld.

Sinzheim - Beim Einbruch überrascht

Als sich am Freitag gegen 1 Uhr eine Polizeistreife einem Spielcasino in der Industriestraße näherte, flüchtete von dort plötzlich ein unbekannter Mann und verschwand im dunklen Gebüsch. Die Beamten stellten fest, dass versucht wurde, die Tür zu dem Spielbetrieb aufzuhebeln. Die Fahndung nach dem Einbrecher verlief ergebnislos. Der Mann war etwa 25 Jahre alt und 175 Zentimeter groß. Er trug Jeans, einen dunklen Kapuzenpulli und war von südländischer Erscheinung.

Ottersweier - Bei Wohnmobilbrand lebensgefährlich verletzt

Ein 60-Jähriger auf der Durchreise mit seinem Wohnmobil nächtigte in der Nacht auf Freitag auf einem Parkplatz bei der Asbachstraße. Am frühen Morgen gegen 07.30 Uhr wollte er die gasbetriebene Heizung einschalten. Dabei gab es eine Verpuffung und das Wohnmobil brannte vollständig ab. Der 60-Jährige erlitt lebensbedrohliche Brandverletzungen, er wurde in eine Spezialklinik gebracht. Durch umherfliegende Teile wurde noch ein geparkter Citroen beschädigt. Zur Brandursache können noch keine Aussagen getroffen werden, die Ermittlungen dauern an.

Bühlertal - Verkehrsunfallflucht - Polizei sucht den Geschädigten

Das Polizeirevier Bühl sucht den Besitzer eines dunklen Kleinwagens, der am Donnerstag zur Mittagszeit in der Hauptstraße in Höhe der Hausnummer 32 geparkt hatte. Eine Zeugin hatte beobachtet, wie ein VW Golf beim Rückwärtsausparken den dunklen Kleinwagen gerammt hatte. Die Golf-Fahrerin fuhr davon, ohne sich um den Schaden in Höhe von etwa 1.500 Euro zu kümmern. Die Zeugin begab sich zur Polizei und überbrachte das Kennzeichen, so dass die 76-jährige Golf-Fahrerin nun bekannt ist. Als die Beamten sich den dunklen Kleinwagen anschauen wollten, war der mittlerweile weggefahren. Möglicherweise ist der Schaden noch nicht bemerkt worden. Die Polizei bittet um Nachschau und Mitteilung unter Tel.: 07223-990970.

Bühl - Auffahrunfall

Eine 45 Jahre alte Volvo-Fahrerin bemerkte am Donnerstag um 17.45 Uhr nicht, dass der Verkehr in der Industriestraße vor ihr ins Stocken geriet. Dadurch krachte sie in das Heck eines Dacia, der von einer ebenfalls 45 Jahre alten Fahrerin gesteuert wurde. Die Damen blieben unverletzt, an den Autos entstand Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro.

Baden-Baden - Mit dem Tretroller verunfallt

Am Donnerstag gegen 17 Uhr spielte ein 10-jähriger Junge mit seinem Tretroller in einem Hof in der Weinstraße. Als er dann plötzlich auf die Fahrbahn hinausfuhr, kollidierte er mit dem Renault einer gerade durchfahrenden 39-Jährigen. Das Kind kam mit einer Beinverletzung in die Stadtklinik.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: