Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Rastatt, Murgtal

Offenburg (ots) - Meldungen aus dem Bereich Rastatt, Murgtal

Gaggenau - Gassi-Spaziergang endet tragisch

Am Dienstagnachmittag war ein 65-jähriger Fußgänger mit seinem Hund im Bereich des Sportplatzes Hörden unterwegs. In einem unbeobachteten Moment lief der Mischlingsrüde unvermittelt los und versuchte sie stark befahrene Bundesstraße 462 zu überqueren. Das gefährliche Unterfangen endete für das Tier leider tödlich: Zunächst wurde es von dem VW Polo einer 22-Jährigen, dann vom VW Polo einer 53 Jahre alten Fahrerin. Beide Autos wurden beschädigt.

Gaggenau - Wohnungseinbruch

Groß war der Schreck für eine Familie in Michelbach: Bei der Heimkehr am Dienstagabend stellten die Bewohner fest, dass in ihr Wohnhaus eingebrochen wurde. Nur drei Stunden war niemand zu Hause, jedoch Zeit genug für die Einbrecher, zwischen 17 und 20 Uhr reiche Beute zu machen. Über eine Hintertür drangen die Diebe in das Anwesen ein. Sie durchsuchten alle Räume, selbst die Kinderzimmer blieben davon nicht verschont. Den Tätern fielen Uhren und Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro sowie 70 Euro Bargeld in die Hände.

Rastatt - Vorfahrt missachtet

Ein 19 Jahre alter Fiat 500-Fahrer wollte am Dienstag gegen 17 Uhr von der Sibyllenstraße nach rechts in die Ludwig-Wilhelm-Straße abbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt einer von rechts kommenden Fahrradfahrerin. Die 20-Jährige stürzte und erlitt leichte Verletzungen. Sie wurde vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Klinikum verbracht.

/wd

Ötigheim - Einbruchsversuch

Am Dienstagabend gegen 18:30 Uhr versuchten unbekannte Täter in ein Haus einzudringen, indem sie sich an der Terrassentür zu schaffen machten. Hierdurch löste die Alarmanlage an, was die Täter ohne Beute in die Flucht schlug.

Rastatt - Unfall beim Einparken

Auf einem Parkplatz in der Ettlinger Straße ereignete sich am späten Dienstagvormittag ein Verkehrsunfall. Ein Range Rover-Fahrer wollte sein Fahrzeug gegen 11 Uhr einparken und stieß dabei gegen einen geparkten BMW. Ohne sich um den entstandenen Schaden von rund 500 Euro zu kümmern, fuhr der 62-Jährige daraufhin vom Parkplatz. Da Zeugen beobachteten und sich das Kennzeichen des Range Rovers merkten, konnte der Fahrer ermittelt werden und sieht nun einer Anzeige wegen Unfallflucht entgegen.

/hi

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: