Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Offenburg - Kinzigtal

Offenburg (ots) - Offenburg - Nicht aufgepasst

Als am Montag um 17.20 Uhr eine 19-jährige VW Polo-Fahrerin auf der Freiburger Straße in Richtung der Ampelanlage Hauptstraße/Kinzigbrücke fuhr, war die junge Frau für einen Moment unachtsam. Dadurch bemerkte sie zu spät, dass der Verkehr vor ihr zum Stehen gekommen war und fuhr auf den Ford Fiesta einer 64 Jahre alten Fahrerin auf. Verletzt wurde niemand, die verursachte Sachschadenshöhe beträgt 1.000 Euro.

Offenburg - Skrupelloser Zwei-Euro-Trickdieb

Trickdiebe kennen keine Skrupel. Dies zeigt auch der Fall vom Montagnachmittag in der Goethestraße, als ein körperlich schwerbehinderter Mann Opfer eines Trickdiebes wurde. Der 65-Jährige wurde um 15.20 Uhr auf der Straße von einem Unbekannten mit der Bitte angesprochen, ihm eine Zwei-Euro-Münze zu wechseln, angeblich zum Telefonieren. Hilfsbereit schaute der Angesprochene in seiner Börse nach, fand nur ein Zehn-Cent-Stück und schenkte dieses dem Unbekannten. Der Mann ging in Richtung Bahngraben davon und der 65-Jährige stellte zu seinem Entsetzen fest, dass das komplette Scheingeld aus der Börse unbemerkt entwendet worden ist. Der Dieb war Anfang 30, 170 Zentimeter groß und von nordafrikanischer Erscheinung. Er war schlank, gepflegt und trug einen beigefarbenen Pullover zu Jeans.

Offenburg - Bei Selbstbedienung aufgeflogen

Am Montagnachmittag um 16.30 Uhr betrat ein 27 Jahre alter Mann einen Drogeriemarkt in der Hauptstraße. In der Parfümerieabteilung nahm er insgesamt sechs Flacons hochwertiger Düfte im Warenwert von 400 Euro aus dem Regal und packte sie in seinen Rucksack. Anschließend verließ er den Markt, ohne zu bezahlen. Pech für den dreisten 27-Jährigen: Sein Vorgehen wurde von Polizeibeamten in Zivil beobachtet, denen der Mann kein Unbekannter war. Er wurde vorläufig festgenommen und sieht nun einer weiteren Strafanzeige entgegen.

Oberwolfach - Unpersönliche Kommunikation?

Die Gründe, weshalb am Montagabend eine Gruppe Jugendlicher im Alter von 14 bis 17 Jahren zwei Jungen im Alter von 13 und 14 Jahren angriffen, sind momentan Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Demnach dürfte ein unpassender Kommentar in einem sogenannten Sozialen Netzwerk dazu geführt haben, dass die sechsköpfige Gruppe die beiden um 21.20 Uhr angriff, schlug und trat. Erst als andere Sportplatzbesucher den beiden leicht verletzten Jungen zur Hilfe eilen wollten, ließen die sechs gar nicht sozialen Kontrahenten ab und flüchteten. Beim Polizeiposten ist nun ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung anhängig.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: