Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Kehl, Achern, Renchtal

Offenburg (ots) - Meldungen aus dem Bereich Kehl, Achern, Renchtal

Willstätt, Sand - Junge Drogenkonsumenten

Zeugen meldeten der Polizei am Donnerstag kurz nach 23.30 Uhr mehrere verdächtige Personen in der Nähe der Grundschule in der Blumenstraße. Nach Ansicht des Anrufers dürften auch Drogen konsumiert werden. Dass der aufmerksame Mitteiler mit seiner Einschätzung ins Schwarze getroffen hatte, belegte die darauf durchgeführte Kontrolle der Beamten des Polizeireviers Kehl. Beim Eintreffen der Streife suchten zahlreiche lichtscheue Gestalten fluchtartig das Weite in der Dunkelheit. Ein 20-Jähriger konnte vorläufig festgenommen werden. Neben einem Schlagring fanden die Gesetzeshüter dann auch eine Cannabismühle mit einer geringen Menge Marihuana und Bargeld. Die Ermittlungen dauern an.

Appenweier, A5 - Glück im Unglück

Ein 22-Jähriger verlor mit seinem Lastwagen auf dem Weg in Richtung Karlsruhe am Donnerstagmorgen bei Appenweier kurzzeitig die Kontrolle über seinen Sattelzug. Hierbei geriet er von der rechten Fahrspur wenige Meter auf den Standstreifen und touchierte einen dort ordnungsgemäß abgesicherten Pannen-Lkw. Glücklicherweise blieb es bei einem Streifschaden in Höhe von rund 10 000 Euro; verletzt wurde niemand.

Kappelrodeck - Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Autofahrer beschädigte am Donnerstagnachmittag zwischen 13.30 Uhr und 14.15 Uhr einen im Nelkenweg geparkten Peugeot. Möglicherweise wurde der Schaden von einem Wagen mit blauer Lackierung verursacht. Dürfte der Unfallfahrer nicht ermittelt werden, bleibt der Halter des Peugeot auf einem Schaden in Höhe von etwa 1 000 Euro sitzen.

Achern - Leichtverletzter nach Unfall in Kreisverkehr

Eine 42-jährige Autofahrerin hat heute Morgen in der Sasbacher Straße im Kreisverkehr zur Hornisgrindestraße einen bevorrechtigten Rollerfahrer übersehen. Der 45-Jährige stürzte und zog sich leichte, ambulant behandelbare Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1 700 Euro.

Achern - 13-Jähriger nach Unfall leicht verletzt

Ein junger Radfahrer zog sich heute Morgen durch einen Zusammenstoß mit einem Auto leichte Verletzungen zu. Der Schüler befuhr die Rosenstraße in Richtung Kirchstraße und wurde von einem aus der Lindenbrunnenstraße nach links abbiegenden, 56-jährigen Autofahrer übersehen. Der Junge war ohne Schutzhelm unterwegs. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: