Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Schwerer Unfall auf der Autobahn - Rettungshubschrauber im Einsatz

Baden-Baden (ots) - Am Donnerstag, kurz nach 16.00 Uhr, ereignete sich auf Autobahn in Richtung Karlsruhe ein schwerer Verkehrsunfall. Kurz nach der Einfahrt bei Sandweier kam es aufgrund einer Baustelle und eines weiteren Unfalles zu einem Stau. Ein 51-jähriger Audi-Fahrer aus dem Raum Würzburg hielt auf dem linken Fahrstreifen am Stauende an. Auf dem rechten Fahrstreifen stand ein bulgarischer Sattelzug. Eine 45-jährige Frau aus Karlsruhe näherte sich mit ihrem Polo und fuhr aus unbekannter Ursache auf den stehenden Audi auf. Ihr Auto wurde abgewiesen und prallte anschließend gegen den Auflieger des Sattelzuges. Alle drei Fahrstreifen waren blockiert. Der Verkehr wurde über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Polo-Fahrerin wurde schwer verletzt. Da bei ihr Wirbelverletzungen vermutet wurden, kam die Feuerwehr Baden-Baden zum Einsatz und trennte das Autodach ab, um die Frau zu bergen. Ein Notarzt und die Besatzung eines Rettungswagens kümmerten sich um die Verletzte. Zum Abtransport wurde ein Rettungshubschrauber eingesetzt, für dessen Landung die Fahrbahnen in Richtung Karlsruhe voll gesperrt werden mussten. Es baute sich ein Stau mit bis zu sieben Kilometer Länge auf. Das Technische Hilfswerk war ebenfalls im Einsatz und betrieb Stauabsicherung. Gegen 17.50 Uhr war die Fahrbahn wieder frei. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 14.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: