Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden, Bühl

Offenburg (ots) - Baden-Baden - Verkehrsunfall mit Linienbus, Zeugen gesucht

Am Montagabend um 20 Uhr befuhr eine 65 Jahre alte BMW-Lenkerin den Michaelstunnel in Richtung Lichtentaler Straße. An der Ausfahrt Russische Kirche wollte sie nach links abbiegen. Hierbei kam es zur Kollision mit einem Linienbus, der die Lichtentaler Straße stadtauswärts befuhr. Durch den Aufprall verletzte sich im Bus eine Frau, die 63-Jährige war mit dem Kopf gegen eine Trennscheibe geprallt und kam mit dem Rettungsdienst in die Stadtklinik. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 8.000 Euro. Beide Fahrzeugführer, sowohl die BMW-Lenkerin als auch der 51 Jahre alte Busfahrer gaben an, bei Grünlicht gefahren zu sein. Das Polizeirevier Baden-Baden bittet daher Zeugen des Unfalles sich zu melden. Insbesondere soll zeitgleich mit der 65-Jährigen im BMW ein anderes Auto nach rechts in Richtung Lichtental abgebogen sein, auch dieser Fahrzeugführer wird um seinen Anruf gebeten, Tel.: 07221 / 6800.

Sinzheim - Unachtsam rückwärts ausgeparkt

Ein 48 Jahre alter Renault Clio-Fahrer parkte am Montag um 12.50 Uhr auf dem Parkplatz eines Discounters unachtsam rückwärts aus. Er übersah einen hinter ihm durchfahrenden Audi A 4 und kollidierte mit diesem. Verletzt wurde niemand, es entstand Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.

Baden-Baden - Verkehrsunfall beim Überholen

Am Montag gegen 13.20 Uhr befuhr ein LKW der Stadtwerke die Rotenbachtalstraße in Richtung Ebersteinburg. Auf Höhe des Fernheizwerkes wollte der 50-jährige Lastwagenfahrer links abbiegen, weshalb er sich zur Fahrbahnmitte hin einordnete. In diesem Moment wollte ihn gerade eine 39 Jahre alte Autofahrerin mit ihrem Smart überholen, die Frau prallte gegen den Lastkraftwagen und verletzte sich leicht. Sie wurde vom Rettungsdienst in die Stadtklinik verbracht, wo sie ambulant behandelt wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.

Rheinmünster - Umweltsünder ertappt

Schwarz aufsteigender Qualm am südlichen Ortseingang von Stollhofen fiel am Montag gegen 15.20 Uhr einer Streifenbesatzung des Polizeireviers Bühl auf. Die Beamten begaben sich unverzüglich auf Erkundung und trafen auf einem Feld einen 79 Jahre alten Landwirt an, der ein größeres Feuer unterhielt. Der Mann verbrannte nicht nur lackiertes Altholz, er benutzte hierbei auch Diesel und sogar Altöl als Brandbeschleuniger. Der Mann sieht nun einer Strafanzeige wegen unerlaubtem Umgang mit Abfällen entgegen.

Rheinmünster - Wildunfall

Am Montagmittag um 12.15 Uhr erfasste eine 57 Jahre alte Autofahrerin ein die Straße querendes Reh. Die Frau war mit ihrem Peugeot auf der Kreisstraße 3761 zwischen Stollhofen und der Abzweigung Richtung Schiftung unterwegs, als ihr das Reh unvermittelt von rechts vor den Wagen lief. Die Frau blieb unverletzt, das Wildtier wurde getötet, am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Bühl - Fehler beim Rückwärtsfahren

Am Montag um 12.50 Uhr befuhr ein 50-Jähriger mit seinem Lastkraftwagen die Alban-Stolz-Straße in Richtung Gartenstraße. Hier hielt er zunächst an und setzte anschließend zurück, dabei kollidierte er mit einem 23 Jahre alten Rollerfahrer, der sich hinter dem Lastwagen wartend aufhielt und von dem 50-Jährigen nicht gesehen werden konnte. Der Unfall endete glimpflich, denn der junge Mann blieb unverletzt. Lediglich an dem Zweirad entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

BAB 5, Baden-Baden - Autobahnpolizei als Wildhüter

Eine Streife der Autobahnpolizei Bühl entdeckte am frühen Dienstagmorgen zwischen 01.30 Uhr und 03.30 Uhr im Bereich von der Anschlussstelle bis zur Rastanlage Baden-Baden mehrere Rehe, die sich an insgesamt drei Örtlichkeiten dem Standstreifen bereits gefährlich genähert hatten. Die Beamten waren bemüht, das Wild aus dem Gefahrenbereich und zurück in die Natur zu treiben.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: