Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Bereich Offenburg - Kinzigtal

Offenburg (ots) - Hornberg - Kollision mit Reh

Bei einem Wildunfall ist am Dienstagabend ein Sachschaden von rund 1000 Euro entstanden. Der Fahrer eines Ford wurde gegen 19.30 Uhr im Rötenbach von einem Reh überrascht, das unvermittelt die Fahrbahn überquerte. Das Reh wurde vom Fahrzeug erfasst, rannt aber nach dem Unfall davon. Am Auto hinterließ die Kollision Schäden an der Frontpartie.

Steinach - Unfallhergang geklärt

Der Bereitschaft mehrerer Zeugen ist die rasche Klärung des Hergangs eines Unfalles zu verdanken. Auch wenn der Unfall selbst eher alltäglicher Natur war, werden die damit verbundenen Umstände für die Beteiligten in der Regel als Ausnahmesituation empfunden: Im aktuellen Fall rangierten kurz nach 17 Uhr am Dienstag zwei Autofahrer auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Haslacher Straße aus ihren Parklücken. Während der 47-jährige Fahrer eines BMW allerdings rechtzeitig stoppte, fuhr die 66-jährige Lenkerin eines Opel weiter und prallte gegen den bereits stehenden BMW. Der Schaden wird auf mehr als 1000 Euro geschätzt. Die Unfallzeugen haben maßgeblich zur Klärung des genauen Ablaufes beigetragen.

Offenburg - Nach Auffahrunfall leicht verletzt

Der Fahrer eines Taxi zog sich bei einem Auffahrunfall am Dienstagvormittag auf der Kinzigbrücke leichte Verletzungen zu. Der 53-Jährige musste gegen 11.45 Uhr kurz vor der Ampel an der Einmündung Freiburger Straße abbremsen. Der hinter ihm fahrende 48-jährige Fahrer eines VW hat den Bremsvorgang übersehen und prallte in das Heck des Taxi. Insgesamt ist ein Schaden von rund 5000 Euro entstanden.

Offenburg - Nach Unfall in die Klinik

Bei einem Verkehrsunfall nahe des Haupteinganges am Bahnhof ist am Dienstag gegen 12.30 Uhr ein Schaden von rund 8 000 Euro entstanden. Der Fahrer eines Opel Vectra hatte nach einem Überholvorgang übersehen, dass vor ihm ein Geländewagen am Zebrastreifen stoppt. Er konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte auf das Heck des Isuzu. Der Aufprall war so stark, dass aus dem Vectra eine größere Menge Öl austrat. Der Fahrer des Vectra musste vorsorglich in eine Klinik gebracht werden.

Offenburg - Ohne Führerschein unterwegs

Am Dienstagnachmittag gegen 16.30 Uhr kontrollierte eine Streife des Verkehrskommissariats in der Otto-Hahn-Straße einen Citroen. Der 64-jährige Fahrer aus Haslach konnte keinen Führerschein vorzeigen, denn er besitzt keine Fahrerlaubnis. Das Steuer musste schließlich die 63-jährige Ehefrau übernehmen, die zuvor Beifahrerin war. Sie hat die nötige Berechtigung.

/hp

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: