Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden, Bühl

Offenburg (ots) - Bühl - Gleichzeitig rückwärts ausgeparkt

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwoch gegen 12.45 Uhr auf einem Parkplatz in der Güterstraße. Ein Dacia und ein Fiat wurden zur gleichen Zeit aus gegenüberliegenden Parkbuchten rückwärts ausgeparkt, beide Fahrzeuge stießen so zusammen. Keiner verletzt, 500 Euro Sachschaden.

Rheinmünster - Einbruch in Eislaufhalle

Die Eislaufhalle im Baden-Airpark wurde in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch von unbekannten Tätern aufgesucht. Eine Scheibe wurde eingeschlagen, so gelangten die Täter in das Lokal, das sie durchsuchten. Es wurden noch zwei Türen aufgehebelt. Entwendet wurden ein Flachbildschirm, ein Laptop sowie verschiedene Spirituosen. Der Sachschaden beträgt 1.000 Euro, der Wert des Diebesgutes rund 500 Euro.

Baden-Baden - Verkehrskontrollen

Am Mittwoch hatten Beamte des Polizeireviers von 13 bis 15 Uhr eine Kontrollstelle in der Beethovenstraße eingerichtet. Ihr Augenmerk richtete sich insbesondere auf die Gurtpflicht. 26 Fahrzeugführer waren nicht angegurtet und wurden verwarnt. Sechs weitere Verkehrsteilnehmer fuhren telefonierend in die Kontrollstelle. Die Beamten stießen nicht nur auf Einsicht, sondern sahen sich auch Vorwürfen der "Abzockerei" ausgesetzt. Alleine die Tatsache, dass jeder zehnte Autofahrer nicht angegurtet war, zeigt die Notwendigkeit solcher Verkehrskontrollen auf.

Baden-Baden - Rauchmelder verhindert Schlimmeres

Am Mittwochmittag gegen 12.50 Uhr löste in einer Seniorenwohnanlage in der Lange Straße ein Rauchmelder Alarm aus. Die Feuerwehr war rasch vor Ort und fand den Ursprung für die Rauchentwicklung in einer Wohnung im zweiten Obergeschoss. Dort hatte eine 97-Jährige über einer eingeschalteten Herdplatte eine hölzerne Abdeckung liegen lassen. Als diese zu schmoren und qualmen begann, tat der Rauchmelder rechtzeitig seine Pflicht und verhinderte so Schlimmeres. Die betagte Dame wurde vorsorglich ins Klinikum verbracht, ein beschädigter Herd bleibt als Sachschaden.

Sandweier - Vorfahrt missachtet

Am Dienstagabend gegen 18 Uhr wollte ein 76 Jahre alter Mercedes-Fahrer an der Einmündung der K 9617 Sandweierer Straße nach links auf die B 3 in Richtung Rastatt einbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines aus Rastatt kommenden Peugeot. Bei der heftigen Kollision wurden sowohl der Unfallverursacher als auch der 33 Jahre alte Peugeot-Lenker leicht verletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, die Gesamthöhe des Sachschadens beträgt 15.000 Euro.

Baden-Baden - Kleingartenanlage von Einbrechern aufgesucht

Am Mittwochabend gegen 22.40 Uhr bemerkte eine Anwohnerin an der Kleingartenanlage beim Pflostweg im Stadtteil Oos zwei Personen mit Fahrrädern und Taschenlampen und verständigte die Polizei. Beim Eintreffen der Streifen ließen zwei Unbekannte ihre Fahrräder zurück und konnten flüchten. Es wurde festgestellt, dass mindestens zwei Gartenhütten aufgebrochen waren. Die weiteren Ermittlungen werden beim Polizeiposten Baden-Baden-Oos geführt.

Lichtenau - Geschwindigkeitskontrollen

Am Mittwochabend von 18 Uhr bis 19.45 Uhr führten Beamte der Verkehrspolizeidirektion an der B 36 Geschwindigkeitskontrollen durch. Die meisten der gemessenen 160 Verkehrsteilnehmer hielten sich an die hier erlaubten 100 Stundenkilometer, lediglich elf wurden verwarnt. Ein Autofahrer hatte es besonders eilig und raste mit sage und schreibe 158 Kilometern durch die Messstelle. Hier kommt zum Bußgeld ein Fahrverbot hinzu.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: