Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Achern - Kehl - Renchtal

Offenburg (ots) - Kehl - Ohne Fahrerlaubnis mit dem Auto unterwegs

Ein 32-jähriger Mann wurde in der Nacht zum Mittwoch ohne Führerschein ertappt. Der Peugeot-Lenker aus Strasbourg war gegen 1.30 Uhr über die Europabrücke nach Kehl eingereist. Er konnte bei einer Kontrolle keinen Führerschein vorlegen. Den Grund dafür brachte eine Nachfrage bei den französischen Kollegen ans Tageslicht: Dem 32-Jährigen ist die Fahrerlaubnis entzogen worden. Deshalb darf er auch in Deutschland kein fahrerlaubnispflichtiges Fahrzeuge fahren, seinen Peugeot musste er stehen lassen.

Kehl - Softairwaffe im Wagen

Bei der Kontrolle eines französischen Autos entdeckten Beamte des Polizeireviers kurz nach Mitternacht eine 'Softair'-Waffe. Der 18-jährige Autofahrer hatte sie griffbereit mit bestücktem Magazin im Auto dabei, als er am frühen Mittwoch über die Europabrücke nach Kehl fuhr. Die Beamten beschlagnahmten die Waffe.

Kehl - Handtasche weggerissen

Eine 39-jährige Frau wurde am Dienstagmittag Opfer eines Diebes. Die Frau war gegen 14 Uhr in Sundheim zu Fuß in der Hauptstraße unterwegs. Auf Höhe der Einmündung 'Am Ziegelhof' näherte sich ein junger Mann, riss ihr unvermittelt die Handtasche weg und verschwand. Mit der Handtasche erbeutete er einige wenige Euro Bargeld und Papiere der Frau. Der Mann war zwischen 18 und 25 Jahre alt, hatte kurze dunkle und glatte Haare und war schlank. Wer hat den Vorfall beobachtet und kann Hinweise geben? Telefon 07851/893-0.

Kehl - Tasche weggerissen

Am Dienstagabend gegen 21.30 Uhr wurde erneut eine Frau Opfer eines Diebes. Die 19-Jährige ging auf dem Fußweg entlang der Kinzigallee in der Nähe der Hochschule. Von hinten näherte sich unvermittelt ein Mann, der ihr die Umhängetasche von der Schulter riss. Der Mann war mit dem Fahrrad unterwegs und verschwand unerkannt. Eine Beschreibung liegt nicht vor.

Achern - Ende eines Fußballspieles

Auch im Jahr der Weltmeisterschaft erfreut sich nicht jeder gleichermaßen an der fliegenden Lederblase. So führte der Lärm, den fünf junge Männer in der Hauptstraße auf einem Parkdeck als Begleiterscheinung ihrer Bolzerei verursachten, zu Beschwerden bei der Polizei. Angesichts des Umstandes, dass die 22 Uhr-Marke bereits verstrichen war, stellten die Beamten das Treiben der Nachwuchskicker an diesem ungewöhnlichen Ort ein. Die jungen Leute zeigten sich einsichtig und beendeten ihr Training.

Achern - Auffahrunfall in der Eisenbahnstraße

Zu einem Auffahrunfall ist es am Dienstag gegen 17 Uhr in der Eisenbahnstraße gekommen. Eine Opel-Fahrerin hatte nahe der Einmündung Zum Klauskirchl angehalten, um zwei Fußgängern das Überqueren der Fahrbahn zu ermöglichen. Im gleichen Augenblick, als sie wieder anfahren wollte, spürte sie einen Schlag. Die nachfolgende Audi-Fahrerin hatte die Situation zu spät erkannt und ist auf den Opel aufgefahren. An beiden Fahrzeugen ist ein Schaden von insgesamt rund 1000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.

/hp

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: