Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Rastatt - Murgtal

Offenburg (ots) - Rastatt - Beim Ausparken gegen Lkw gefahren

Beim Ausparken auf Höhe einer Apotheke in der Kaiserstraße prallte am Montagmorgen ein Pkw gegen die Ladebühne eines Lastwagens. Der Mercedes mit französischer Zulassung rangierte aus der Parklücke heraus. Dessen 52-jähriger Fahrer hatte dabei den Lkw übersehen, der schräg dahinter während Ladearbeiten abgestellt war. Durch die geringe Geschwindigkeit blieb es bei geringfügigen Schäden an den Fahrzeugen. Verletzt wurde niemand.

Rastatt - Diebstahl in Lebensmittelmarkt

Die Geldbörse einer 55-jährigen Frau war das Ziel eines Diebes am Montag in der Rauentaler Straße. Die Frau hatte die Börse während des Einkaufes am Vormittag im Einkaufswagen deponiert. Dort wurde sie in einem unbeobachteten Augenblick gestohlen. Erst als es an der Kasse ans Bezahlen ging, entdeckte die Frau den Diebstahl.

Tipp der Polizei: Tragen Sie die Geldbörse immer körpernah, lassen Sie den Geldbeutel nie offen liegen!

Gaggenau - Farbe alleine reicht nicht aus

Elementar für den Betrieb eines Fahrzeuges ist ein gültiger Versicherungsschutz. Der fehlte am Montagabend beim Roller eines Jugendlichen in Gaggenau. Um allerdings den Anschein zu erwecken, dass die Prämie entrichtet ist und das Versicherungskennzeichen dem aktuellen Jahrgang entspricht, hat er das alte grüne Kennzeichen kurzerhand schwarz bemalt. Der junge Mann muss sich jetzt nicht nur wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten, sondern auch wegen Urkundenfälschung.

Gaggenau - Radfahrer schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 14.30 Uhr in der Hans-Thoma-Straße zog sich ein 47-jähriger Radfahrer schwere Verletzungen zu. Der Mann war auf dem Radweg in Richtung Stadtmitte unterwegs. Ein 35-jähriger Nissan-Lenker übersah den Radfahrer allerdings beim Einbiegen an der Einmündung Goethestraße und erfasste das Rad. Der Radfahrer musste in eine Klinik gebracht werden.

Forbach - Gestreift

Auf der Landstraße L 97 bei Bermersbach ist es am Montagmittag gegen 12.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwei Pkw hatten sich in einer Kurve gestreift, dabei ist ein Schaden von rund 10000 Euro entstanden. Unklar ist noch, durch welches der beiden Fahrzeuge der Unfall verursacht worden ist. Die Angaben der beiden Autofahrerinnen widersprechen sich in diesem Punkt. Der beteiligte Toyota war so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste.

Gernsbach - Auch ein Diebstahl

Zwei Jugendliche fielen am Montagnachmittag in einem Lebensmittelmarkt in der Schwarzwaldstraße auf. Die beiden jungen Männer bedienten sich in den Regalen, nahmen sich Lebensmittel, öffneten die Verpackungen, aßen den Inhalt und legten die leeren Verpackungen wieder ins Regal zurück. Dabei wurden sie allerdings beobachtet. Das Duo muss sich nun wegen Diebstahls verantworten.

Rastatt - Diesel gestohlen

Unbekannte zapften in der Nacht zum Dienstag in der Industriestraße nahe der Einmündung Grenzstraße rund 300 Liter Diesel aus dem Tank eines Lkw. Die Tatzeit dürfte nach ersten Erkenntnissen zwischen Montag 18 Uhr und Dienstag vier Uhr gelegen haben. Hinweise über Beobachtungen bitte an das Polizeirevier Rastatt, Telefon 07222/761-0.

Kuppenheim - Kindersicherung ignoriert

Am Montagabend fiel einer Streife des Polizeireviers in der Friedrichstraße ein Fiat auf. Der Sohn des 40-jährigen Fahrers stand während der Fahrt im Fußraum auf der Beifahrerseite - ohne jegliche Sicherung. Der Vater muss nun mit einem saftigen Bußgeld rechnen.

/hp

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: