Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Kehl - Achern - Renchtal

Offenburg (ots) - Meldungen aus dem Bereich Kehl - Achern - Renchtal

Kehl - Mit Alkohol am Steuer

Ein 44-jähriger Franzose wird vermutlich in nächster Zeit für einige Wochen in Deutschland kein Fahrzeug mehr führen dürfen. Er wurde heute in den frühen Morgenstunden in der Königsberger Straße von einer Streife des Polizeireviers Kehl mit über einem Promille Atemalkohol kontrolliert. Das Fahrzeug musste stehen bleiben, den Fahrer erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Achern - Radfahrerin von Pkw erfasst

Glück im Unglück hatte eine 72-Jährige am Montagabend in der Illenauer Alle. Der Fahrer eines Mazdas hatte die Rentnerin auf ihrem Fahrrad an der Einmündung zur Karl-Hergt-Straße beim Rechtsabbiegen übersehen und stieß hierbei leicht mit ihr zusammen. Die ältere Dame verlor das Gleichgewicht und stürzte. Verletzt wurde sie hierbei glücklicherweise nicht, am Fahrzeug entstand kein Sachschaden. Lediglich das Fahrrad wurde leicht beschädigt. Den Fahrer des Mazdas erwartet ein Bußgeld.

Achern - Lastwagen übersehen, 5000 Euro Schaden

Dem Fahrer eines 3,5-Tonners gelang es am Montagnachmittag in der Hauptstraße nicht mehr, dem Seat einer 25-Jährigen an der Einmündung zur Allerheiligenstraße auszuweichen. Die junge Frau hatte den in Richtung Hornisgrindestraße fahrenden Lastwagen bei ihrem Versuch nach links in die Hauptstraße abzubiegen offensichtlich übersehen. Bei dem Zusammenstoß entstand Sachschaden in Höhe von 5000 Euro. Der Seat der 25-Jährigen musste abgeschleppt werden - verletzt wurde niemand.

Achern - Erschreckendes Ergebnis bei Gurtkontrolle

Nahezu 40 schriftliche Verwarnungen mussten im Verlauf einer Verkehrskontrolle am Montagnachmittag in der Fautenbacher Straße ausschließlich wegen nicht angelegten Sicherheitsgurten ausgestellt werden. Zwischen 14.15 Uhr und 18.15 Uhr mussten aber auch acht Verkehrsteilnehmer angehalten werden, die sich offensichtlich während der Fahrt nicht von ihrem Mobiltelefon trennen konnten.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: