Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Achern - Kehl - Renchtal

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Achern - Kehl - Renchtal
Kehl - Drachen im Altrhein

Offenburg (ots) - Appenweier - Reisebus mit Steinen beworfen

Unbekannte warfen am späten Samstagabend Steine gegen einen fahrenden Reisebus. Während der Bus kurz nach 23 Uhr den B 3-Kreisverkehr an der südlichen Ortseinfahrt durchquerte, zerbarst plötzlich eine Seitenscheibe. Die Fahrgäste registrierten drei dunkel gekleidete jugendliche Personen, die nach dem Vorfall durch die Alemannenstraße in Richtung Lindenweg rannten. Die Personen richteten einen Schaden von rund 4000 Euro an, Fahrer und Fahrgäste kamen mit einem Schrecken davon. Hinweise bitte an den Polizeiposten in Appenweier, Telefon 07805/9157-0.

Seebach - Motorradfahrer verletzt

Am Ruhestein zog sich ein Motorradfahrer am Sonntagnachmittag leichte Verletzungen zu. Der 28-Jährige war hinter einem Mercedes aus Richtung Baiersbronn auf die Einmündung zur B 500 zugefahren. Er registrierte zu spät, dass das Auto vor ihm an der Einmündung anhält, prallte gegen das Heck des Autos und stürzte auf die Fahrbahn. Das Motorrad musste abgeschleppt werden, insgesamt ist ein Schaden von rund 2000 Euro entstanden.

Bad Peterstal-Griesbach - Ladung verloren

Am Sonntagnachmittag landete ein Messestand auf B 28. Ein 44-Jähriger war kurz nach 14 Uhr mit einem Kleintransporter auf der Griesbacher Steige unterwegs. In einer der Serpentinen konnte eine Tür des Anhängers dem Druck der Ladung nicht mehr standhalten. Sie sprang auf und machte dem Inhalt des Hängers den Weg auf die Fahrbahn frei: Eine Palette mit den Bauteilen eines Messestandes. Die Ladung war ohne Sicherung im Anhänger verstaut gewesen. Glücklicherweise kam es zu keinen weiteren Schäden. Die Fahrbahn war allerdings während der Bergung der Ladung für rund eineinhalb Stunden nur eingeschränkt passierbar. Der 44-Jährige muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Achern - Probefahrt endet an Container

Im Gewerbegebiet Heid endete am Sonntagnachmittag gegen 14.30 Uhr die Probefahrt mit einem Alfa Romeo am massiven Blech eines Containers. Ein 19-Jähriger testete den Wagen und verlor nahe des Bauhofes mit überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über das Fahrzeug. Er kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Container, der auf dem angrenzenden Betriebsgelände abgestellt war. Bei dem Unfall ist ein Schaden von rund 3000 Euro entstanden.

Ottenhöfen - In der Acher gelandet

In der Acher endete am Sonntagmorgen gegen 6.40 Uhr eine Promillefahrt auf der L 87. Ein Ford Fiesta kam aus Richtung Kappelrodeck kurz nach dem Ortseingang gegen den Bordstein, geriet ins Schleudern, durchbrach eine Hecke, überschlug sich und landete schließlich auf dem Dach in der angrenzenden Acher. Die 19-jährige Fahrerin und ihr 18-jähriger Beifahrer konnten sich leicht verletzt aus dem Wagen befreien. Bei der jungen Frau zeigte ein Test allerdings mehr als ein Promille an. Sie musste sich einer Blutprobe unterziehen. Die Feuerwehr Ottenhöfen hatte eine Ölsperre eingerichtet und das Fahrzeug aus dem Wasser geborgen. Insgesamt ist ein Sachschaden von rund 5000 Euro entstanden.

Appenweier - BAB 5 - Ohne Führerschein

Bei einer Verkehrskontrolle stießen Beamte der Autobahnpolizei am Sonntagnachmittag auf dem Gelände der Tank- und Rastanlage Renchtal-Ost auf einen 'alten Bekannten'. Der 51-jährige Offenburger war mit einem BMW unterwegs und schon in der Vergangenheit mehrfach aufgefallen. Denn er besitzt keine Fahrerlaubnis und muss nun erneut mit einer entsprechenden Anzeige rechnen. Das Auto wurde durch einen Abschleppdienst abgeholt.

Kehl - 'Knochenfund' enträtselt

Unweit des Gasthauses in der Gustav-Weis-Straße rief die Entdeckung einer 55-jährigen Frau am Sonntagnachmittag die Polizei auf den Plan. Durch die Wasseroberfläche des Altrheinarmes schimmerten Umrisse, die denen eines menschlichen Beckens und Teilen einer Wirbelsäule ähnelten. Der aufkeimende Verdacht der Streife des Polizeireviers Kehl erhärtete sich zwar schnell, letztlich Klarheit aber brachte schließlich die Bergung mit Hilfe einer Hundefangleine: An die Oberfläche kam ein 'Drachen' von rund einem halben Meter Länge. Die Keramikfigur steckte kopfüber im Grund des Wassers, Flügel und Schwanz hatten dann den Eindruck erweckt, es handle sich um Knochenteile. Wer die Skulptur im Altrhein entsorgt hat, ist noch ungeklärt. (Foto)

Rheinau - Motorradfahrer und Sozius schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall sind am Sonntagnachmittag gegen 15.30 Uhr ein 47-jähriger Motorradfahrer und dessen 11-jähriger Sohn auf dem Sozius schwer verletzt worden. Der 47-Jährige war auf der Rheinstraße bei Freistett unterwegs in Richtung Natorampe. Nach Stand der Ermittlungen wollte er an einem am Fahrbahnrand stehenden VW vorbeifahren, der allerdings im gleichen Augenblick anfuhr und wendete. Der Motorradfahrer konnte dem VW nicht mehr ausweichen, prallte gegen das Heck des Autos und stürzte. Er und sein Sohn mussten in eine Klinik gebracht werden. An beiden Fahrzeugen ist ein Schaden von insgesamt rund 5000 Euro entstanden.

Kehl - Motorradfahrer schwer verletzt

Bei einem Unfall am Sonntagnachmittag ist gegen 13.30 Uhr ein 59-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt worden. Der Krad-Lenker hatte auf der Römerstraße in Goldscheuer zu spät erkannt, dass vor ihm ein VW abbremste und machte eine Notbremsung. Dabei stürzte der Mann auf die Fahrbahn. Er wurde in eine Klinik gebracht, das Motorrad musste abgeschleppt werden.

/hp

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: