Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: 31-Jähriger aus Rastatt wurde möglicherweise Opfer eines Tötungsdeliktes

Rastatt (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Baden-Baden und des Polizeipräsidiums Offenburg

Der am Montagmorgen von einem Spaziergänger im Murgvorland nahe der `Badener Brücke` entdeckte Leichnam eines 31-Jährigen aus dem Raum Rastatt wurde heute Nachmittag von Rechtsmedizinern der Universität Heidelberg untersucht. Hiernach kann ein Verschulden Dritter am Tod des Mannes nicht mehr ausgeschlossen werden. Die Kriminalpolizeidirektion Offenburg hat die Ermittlungsgruppe "Murgdamm" beim Kriminalkommissariat Rastatt eingerichtet.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: