Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Offenburg - Kinzigtal

Offenburg (ots) - Offenburg - Einbruch in Werkhalle

In der Engelstraße wurde in der Nacht vom 02.03.2014 bis 03.03.2014 eingebrochen. Nach Stand der Ermittlungen schlugen bislang Unbekannte die Eingangstür einer Fabrikationshalle ein. Nachdem die Einbrecher kein Bargeld fanden, wurden mehrere Getränkeautomaten aufgebrochen. Die Höhe des Diebstahl- und Sachschadens kann noch nicht genau bestimmt werden. Hinweise bitte an das Polizeirevier Offenburg unter der Telefonnummer 0781/212200.

Berghaupten - Rollerfahrer gestürzt

Am Sonntagabend gegen 20.45 Uhr kam ein Rollerfahrer auf dem Wirtschaftsweg parallel der B 33 zu Fall. Der 15-jährige Rollerfahrer war in nördlicher Richtung unterwegs, als ein Tier die Fahrbahn querte. Der junge Mann versuchte einen Zusammenprall zu verhindern. Hierbei stürze er ins Feld, zog sich leichte Verletzungen zu und wurde zur Behandlung in das Ortenauklinikum Offenburg gebracht. Nach dem Eintreffen der Polizeibeamten am Unfallort, konnten die Beamten kein Fahrzeug feststellen. Nach ersten Ermittlungen wurde der Roller in einer nahegelegenen Hobby-Werkstatt untergebracht. Der Roller wurde durch die Polizei sichergestellt: Zum Unfallzeitpunkt bestand der Verdacht, dass technische Veränderung am Fahrzeug vorgenommen wurden. Eine Anzeige erfolgt nach Abschluss der Ermittlungen.

Offenburg - Frau beim "Zurechtmachen" Polizei wurde alarmiert

Am Sonntagmittag gegen 13.00 Uhr wurde eine Streife der Offenburger Polizei in die Hildastraße gerufen. Ein besorgter Offenburger Bürger meldete über den Polizeinotruf, dass sich seit rund 30 Minuten eine Frau in der Toilette eines Imbissbetriebes befindet und auch auf Zurufe nicht reagieren würde. Nach einer Überprüfung der Beamten stellte sich heraus, dass sich eine 41-Jährige lediglich geschminkt hatte.

Haslach - Streitigkeiten bei Fastnachtsveranstaltung

Am Montagmorgen gegen 02.15 Uhr wurde in der Hauptstraße eine Person leicht verletzt. Während einer Fastnachtsveranstaltung in einer Gaststätte fiel ein 28-jähriger zunächst durch unsittliches Verhalten auf, indem er sich weiblichen Gästen mit Worten und Taten näherte. Nachdem der Mann sich auch der Mutter eines 30-Jährigen zudringlich näherte, umklammerte dieser den Sittenstrolch und ging mit ihm zu Boden. Der leicht Verletzte kam vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus. Nach Abschluss der Ermittlungen erfolgt eine Anzeige.

Haslach - 17-Jähriger mit Auto unterwegs

Am Montagmorgen gegen 01.00 Uhr wurde in der Hauptstraße ein Jugendlicher beim Führen eines Pkw festgestellt. Der 17-jährige Autofahrer war mit dem BMW seines Bruders unterwegs. Die Beamten bemerkten die unsichere Fahrweise des jungen Mannes und führten eine Verkehrskontrolle durch. Hierbei wurde festgestellt, dass der Jugendlich nicht die erforderliche Fahrerlaubnis besitzt. Ihn erwartet nun eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft. Die Führerscheinstelle wird über den Vorfall informiert.

Haslach - Verletzte nach Schlägerei in Gaststätte

Am frühen Montagmorgen gegen 04.15 Uhr wurden zwei Männer nach einer Schlägerei verletzt. Zunächst kam es zwischen einem 29-Jährigen und einer Personengruppe zu einer verbalen Auseinandersetzung. Plötzlich wurde jedoch auf einen 28-jährigen Freund des Erstgenannten eingeschlagen. Die beiden Männer flüchteten aus dem Lokal. Außerhalb der Gaststätte wurden beide jedoch erneut von zwei gewalttätigen Personen angegangen. Hierbei wurde ein Geschädigter durch einen Bauchtritt sowie mehrere Schläge auf den Hinterkopf verletzt. Die Täter konnten bis zum Eintreffen der Polizeibeamten unerkannt flüchten. Das Polizeirevier Haslach bittet um Hinweise, Tel.: 07832 / 975920.

/ms

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: