Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereichen Rastatt-Murgtal-Offenburg-Kinzigtal-Kehl-Achern-Renchtal-Baden-Baden - Bühl

Offenburg (ots) - Meldungen aus dem Bereich Rastatt-Murgtal

Gaggenau - Betrunkener PKW-Fahrer

Am Sonntag, um 01.35 Uhr, wurde ein 27-jähriger PKW-Fahrer in der August-Schneider-Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde seine Alkoholbeeinflussung festgestellt. Ein Alkoholtest ergab einen Alkoholwert von ungefähr 1,44 Promille. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Eine Blutentnahme wurde im Krankenhaus durchgeführt. Der Führerschein wurde in Verwahrung genommen. Gegen den PKW-Fahrer wurde eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr vorgelegt.

Rastatt - Betrunkener Radfahrer im Kreisel gestürzt

Am Sonntag, um 00.50 Uhr, teilte eine Verkehrsteilnehmerin einer Polizeistreife mit, dass ein Radfahrer beim Befahren des Verkehrskreisels auf der L78a / L78 b gestürzt sei. Die Polizeistreife traf den Radfahrer auf dem Radweg neben der Dorfstraße am Ortseingang Wintersdorf an, er lag unter seinem Rad und konnte nur mit Hilfe der Polizei aufstehen. Er war unverletzt. Es wurde starker Alkoholgeruch bei ihm festgestellt. Ein Alkoholtest ergab einen Alkoholwert von ungefähr 1,70 Promille. Eine Blutentnahme wurde im Krankenhaus durchgeführt. Gegen den PKW-Fahrer wurde eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr vorgelegt.

Meldungen aus dem Bereich Offenburg-Kinzigtal

Ortenberg - Betrunkene PKW-Fahrerin

Am Sonntag, um 00.50 Uhr, fiel eine 43-jährige PKW-Fahrerin einer Polizeistreife auf, da sie die Offenburgerstraße mit überhöhter Geschwindigkeit befuhr. In der Hauptstraße konnte sie kontrolliert werden, hierbei wurde ihre Alkoholbeeinflussung festgestellt. Ein Alkoholtest ergab einen Alkoholwert von ungefähr 1,38 Promille. Die Weiterfahrt wurde ihr untersagt. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Gegen die PKW-Fahrerin wurde eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr vorgelegt.

Offenburg - Einbruch - Fensterscheibe eingeschlagen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde eine Kellerfensterscheibe an einem Gebäude in der Weingartenstraße eingetreten und das Fenster anschließend geöffnet. Aus dem Keller wurde eine Kaffeevollautomat entwendet.

Meldungen aus dem Bereich Kehl-Achern-Renchtal

Kehl- Betrunkener PKW-Fahrer

Am Sonntag, um 04.00 Uhr, wurde bei einem 50-jährigen PKW-Fahrer, der in der Daimlerstraße kontrolliert wurde, eine Alkoholbeeinflussung festgestellt. Ein Alkoholtest ergab einen Alkoholwert von ungefähr 1,18 Promille. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Eine Blutentnahme wurde im Krankenhaus durchgeführt. Gegen den PKW-Fahrer wurde eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr vorgelegt.

Kappelrodeck - Gefährliche Körperverletzung

Am Sonntag, um 02.45 Uhr, kam es beim Verlassen einer Fastnachtsveranstaltung, die in der Schlossbergschulhalle stattfand, zu Streitigkeiten, weil einer Frau ein Getränk in den Rücken geschüttet worden war. Deren Begleiter sprach die in Frage kommenden Personen darauf an. Aus dieser Gruppe heraus wurde ihm ein Glas an den Hinterkopf geworfen, wodurch er leicht verletzt wurde.

Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden - Bühl

Bühl - Gefährliche Körperverletzung

Am Samstag, um 17.45 Uhr, teilten Verkehrsteilnehmer mit, dass ein Mann eine Frau auf dem Parkplatz Oberfeld, auf der BAB5, würgen würde. Die Ermittlungen der Autobahnpolizei Bühl vor Ort ergaben, dass sich ein Ehepaar aus der Schweiz auf ihrer Heimfahrt bei der Rast gestritten hatte. Der und der Ehemann dabei seine Frau auch gewürgt hatte. Beide wurden durch Angehörige einer Reisegruppe getrennt. Die Ehefrau lehnte eine ärztliche Versorgung ab und setzte die Heimfahrt mit ihrem Ehemann fort. Gegen diesen wird eine Strafanzeige vorgelegt.

Lichtenau - Vermisster Mann aufgefunden

Am Samstag, um 22.00 Uhr, wurde ein 65-jähriger Mann aus Rheinau von seinen Angehörigen beim Polizeirevier Kehl als vermisst gemeldet. Er war von einem Spaziergang im Bereich Freistett - Greffern nicht nach Hause gekommen. Im Rahmen der Suchaktion konnte der Mann im Bereich Scherzheim in seinem PKW sitzend angetroffen werden. Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt musste er ins Krankenhaus zur weiteren Behandlung eingeliefert werden.

/kol.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: