Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Lahr

Offenburg (ots) - Friesenheim-Schuttern - ruhiger Nachtumzug

Am Freitagabend fand der alljährliche Nachtumzug statt. Am Umzug nahmen 80 Narrenvereinigungen aus der gesamten Region teil. Etwa 2000 Besucher säumten die Umzugsstrecke um die 1700 Hästräger zu bestaunen. Nach Umzugsende fand bis 02:00 Uhr in und um die Offohalle das anschließende Narrentreiben statt. Hierbei wurde durch das Polizeirevier Lahr unter Einsatzleitung von PR Neulinger ein ungestörter Verlauf der Veranstaltung gewährleistet. Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände kam es zu keinen besonderen Vorkommnissen. Lediglich am Bahnhof Friesenheim kam es zu einer Körperverletzung. Acht Jugendliche mussten aufgrund ihrer Alkoholisierung an ihre Eltern übergeben werden. Die Alkoholpegel lagen zwischen 0,5 und 2,0 Promille. Weiterhin wurden um das Veranstaltungsgelände stationäre Kontrollstellen mit Schwerpunkt Alkohol und Drogen im Straßenverkehr durchgeführt. Hierbei wurde ein Verstoß wegen Alkohol am Steuer (weniger als eine Promille) festgestellt.

Lahr - Einbruch und Täterfestnahme

Ein Zeuge beobachtete am Freitagabend in der Einsteinallee zwei dunkel gekleidete Personen die im Bereich einer Baustelle herumschlichen. Eine Streife des Polizeireviers Lahr, welche schnell vor Ort war, stellte fest, dass ein Baucontainer bereits aufgebrochen war. Einer der Täter wurde von der Streife festgenommen, der zweite flüchtet zu Fuß. In dem Fahrzeug mit dem die Täter zum Tatort fuhren wurde Einbruchswerkzeug aufgefunden. Trotz intensiver Suche mit weiteren Streifen, Hundestaffel und dem Einsatz des Polizeihubschraubers konnte der zweite Täter nicht aufgefunden werden.

/mh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: