Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Muggensturm - Gefährliche Fahrt in Richtung Berlin

Muggensturm (ots) - `Sehr viel zu tun...` hieß es gestern Mittag ab 12.30 Uhr für die Polizei, nachdem ein 55 Jahre alter Mann in Muggensturm den Entschluss fasste, nun nach Berlin fahren zu wollen. Zunächst entwendete er irgendwo in Muggensturm ein rotes Damenfahrrad und fuhr los. In der Hauptstraße bemerkte er einen vor der Metzgerei abgestellten Klein-LKW einer Paketfirma. Der Fahrer war gerade im Verkaufsraum und hatte leichtfertig den Fahrzeugschlüssel stecken lassen. Der 55-Jährige stellte das Fahrrad ab, stieg in den Lieferwagen und fuhr mit diesem los. Da auf der langen Fahrt in Richtung Norden mit einem Tankstopp zu rechnen war, entwendete er aus einem abgestellten Lastwagen noch eine Firmen-Tankkarte und setzte seine von nun an halsbrecherische Fahrt fort. Auf der B 3 in Richtung Ettlingen überholte er einen Mazda, den er während des Vorgangs seitlich rammte. Als er über die B 3 / L 605 Karlsruhe erreichte, streifte er in der Scheffelstraße nacheinander einen geparkten Ford, einen VW Golf, einen Suzuki Swift und einen weiteren VW Golf. Nun gelang es einer Streife des Polizeireviers Marktplatz die `Reise` des 55-Jährigen an einer Ampel in der Brauerstraße in Karlsruhe zu beenden. Der Mann machte einen verwirrten Eindruck und erklärte den verblüfften Beamten, er sei auf dem Weg nach Berlin um der Frau Bundeskanzlerin seine Aufwartung machen zu wollen. Nach einer ärztlichen Untersuchung wurde der seelisch erkrankte Mann in einer Fachklinik stationär aufgenommen. Auf seiner Fahrt hatte er einen Gesamtsachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro hinterlassen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Zu guter Letzt sucht das rote Damenfahrrad noch seine Eigentümerin - diese wird gebeten, sich beim Polizeiposten Kuppenheim unter Tel.: 07222 / 47002 zu melden.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: