Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Rastatt - Murgtal

Offenburg (ots) - Rastatt - Bezahlung verweigert

Ein kurzer Streit über den tatsächlichen Spritpreis endete am Sonntagabend mit einer offenen Rechnung. Der Fahrer eines Mercedes tankte am Zubringer bei Rauental und ärgerte sich dabei über zwei unterschiedliche Preisangaben. Darüber stritt er sich dann mit dem Personal, fuhr aber schließlich davon - ohne die rund 15 Euro zu bezahlen, für die er bereits Sprit in seinen Tank gefüllt hatte. Die Ermittlungen der Polizei führten zu einem 61-jährigen Mann aus Baden-Baden und dauern an.

Rastatt - Drei Leichtverletzte und hoher Schaden bei Verkehrsunfall

Bei einem Zusammenstoß auf der Förcher Kreuzung zwischen Haueneberstein und Kuppenheim sind am Sonntagvormittag drei Pkw-Insassen verletzt worden. An den Fahrzeugen ist ein Schaden von rund 50 000 Euro entstanden. Eine 48-jährige Mercedes A-Klasse-Lenkerin fuhr auf der Kreisstraße von Förch in Richtung Ebersteinburg. Beim Überqueren der Kreuzung an der L 67 kam es zum Zusammenprall mit einem C-Klasse-Mercdes, der in Richtung Kuppenheim unterwegs war. Alles drei Insassen, die 48-Jährige und ihr 13-jähriger Mitfahrer, sowie die 28-jährige C-Klassefahrerin haben leichte Verletzungen davon getragen.

Rastatt - Schlüsselbund aufgefunden

18 Schlüssel für Zylinderschlösser umfasst ein Schlüsselring, der am Sonntagnachmittag beim Ludwig-Sallinger-Weg aufgefunden worden ist. Wo wird eine solche Schlüsselsammlung vermisst? Hinweise bitte an die Polizei in Rastatt, Telefon 07222/761-0.

Rastatt - Hoher Schaden bei Unfall auf der B 3

Am Sonntagabend ist bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung B 3 - B 462 ein Schaden von rund 30 000 Euro entstanden. Ein 24-jähriger BMW-Lenker war gegen 20.25 Uhr auf der B 3 in Richtung Karlsruhe unterwegs. Nach ersten Ermittlungen der Polizei ist er trotz Rotlicht in die Kreuzung mit der B 462 eingefahren. Dort kam es zum Zusammenstoß mit einem aus Richtung Murgtal kommenden KIA. Der Zusammenprall war so heftig, dass der KIA gegen einen Ampelmast geschleudert wurde und auf der Gegenfahrbahn zum Stehen kam. Der BMW wurde auf den Grünstreifen abgewiesen. Glücklicherweise blieben sowohl der BMW-Fahrer wie auch die 21-jährige KIA-Lenkerin unverletzt. Die Polizei bittet Unfallzeugen, sich zu melden, Telefon 07222/761-0.

Rastatt - Trickdiebe unterwegs

Bereits am Freitag wurde ein 88-jähriger Rastatter Opfer von Trickdieben. Zwei Damen im Alter zwischen 30 und 40 Jahren und ein wenig älterer Mann brachten den Senior durch geschickte Gesprächstaktik dazu, sie in die Wohnung zu bitten. Während eine Person den Mann in dessen Küche schließlich in ein Gespräch verwickelte, suchten die anderen Beiden die Wohnung systematisch nach Wertsachen ab. Sie erbeuteten dabei Bargeld und suchten schließlich das Weite. Eine genauere Beschreibung der Personen liegt nicht vor. Die Ermittlungen der Polizei nach den Personen und zur Höhe der Beute dauern an.

Die Polizei rät:

   -Vergewissern Sie sich vor dem Öffnen, wer zu Ihnen will 
   -Nutzen Sie dazu die Türsprechanlage oder den Türspion 
   -Lassen Sie niemals Fremde in Ihre Wohnung 
   -Öffnen Sie die Tür immer nur mit vorgelegter Türsperre 

Weitere Tipps und Informationsbroschüren zum Thema erhalten Sie bei Ihrer Polizei vor Ort!

Weisenbach - Unfall vor dem Bahnübergang

Rund 1500 Euro Sachschaden entstand am Samstag bei einem Auffahrunfall auf der B 462. Ein Karlsruher Ford Kombi und ein Rastatter Honda hatten bereits Warteposition an der geschlossenen Schranke des Bahnüberganges bezogen. Der 61-jährige Lenker eines Daihatsu aus dem Raum Freudenstadt, der ebenfalls in Richtung Rastatt unterwegs war, hat die Situation zu spät erkannt und fuhr auf den Honda auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Honda schließlich auf den Ford geschoben. Verletzt wurde niemand.

Gernsbach - Linienbus beschädigt

Unbekannte beschädigten am Wochenende auf dem Gelände eines Verkehrsbetriebes in der Schwarzwaldstraße einen abgestellten Linienbus. Mit Steinen warfen sie gegen die Frontscheibe und eine Flügeltür des Fahrzeuges. Der Schaden beträgt nach erster Einschätzung rund 5000 Euro. Die Polizei Gaggenau bittet um Zeugenhinweise, Telefon 07225/9887-0.

Ötigheim - Einbruch am Sonntag

Unbekannte nutzten die Abwesenheit der Bewohner und drangen am Sonntag in der Zeit zwischen 17 und 20 Uhr in ein Haus in der Kreuzstraße ein. Dazu brachen sie ein Fenster auf und suchten im gesamten Gebäude nach Wertsachen. Nach ersten Erkenntnissen erbeuteten sie einen Laptop im Wert von rund 500 Euro. Die Polizei in Bietigheim bittet um Hinweise (Telefon 07245/91271-0): Wer hat in der fraglichen Zeit in der Kreuzstraße ungewöhnliche Beobachtungen zu Personen oder Fahrzeugen oder sogar zum Einbruch selbst gemacht?

/hp

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: