Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Rastatt - Murgtal

Offenburg (ots) - Rastatt - Diebstahl an Baumarkt vereitelt?

Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer meldete gegen 22 Uhr der Polizei eine verdächtige Person, die sich an einem Container bei einem Baumarkt Im Baisert aufhalte und mit Werkzeug zugange sei. Die Streife traf auf einen 38 Jahre alten Rastatter und neben dem unverschlossenen Container auf zum Abtransport zu recht gelegtes Elektrowerkzeug. Der Mann verstrickte sich in widersprüchliche Angaben. Die Geräte wurden sichergestellt, gegen den Mann ein Ermittlungsverfahren wegen Verdacht des Diebstahls eingeleitet.

Rastatt - Wandalismus an der Pagodenburg

Am gestrigen Vormittag wurde festgestellt, dass an der Treppenanlage der Pagodenburg Wandalen ihr Unwesen getrieben haben. Mehrere große Steinblöcke wurden von unbekannten Tätern die Treppen hinab geworfen, wodurch sechs Stufen und mehrere Bodenplatten massiv beschädigt wurden. Die Sachschadenshöhe wird auf 3.500 Euro geschätzt. Die Tatzeit kann bereits ein paar Tage zurück liegen. Hinweise bitte an das Polizeirevier Rastatt, Tel.: 07222 / 7610.

Rastatt - Von der Sonne geblendet Unfall verursacht

Die tief stehende Sonne wurde gestern gegen 16.30 Uhr einem 19-Jährigen zum Verhängnis, als er mit seinem Mercedes von der Adlerstraße auf die Murgstraße einfahren wollte. Er übersah dabei völlig den Mercedes einer 32-Jährigen und fuhr dem Fahrzeug in die Seite. Verletzt wurde niemand, der Gesamtsachschaden beträgt 1.500 Euro.

Rastatt - Auffahrunfall

Am Mittwoch gegen 15.50 Uhr kam es in der Lützowerstraße zu einem Auffahrunfall. Eine 57 Jahre alte Nissan-Lenkerin bemerkte nicht, dass ein BMW vor ihr verkehrsbedingt anhalten musste und fuhr auf. Die 35 Jahre alte BMW-Fahrerin sowie zwei Kinder auf der Rückbank blieben unverletzt, der Sachschaden beträgt rund 2.500 Euro.

Durmersheim - Brandstiftung endet glimpflich

Heute Morgen gegen 04.15 Uhr rückte die Freiwillige Feuerwehr Durmersheim zu einem Brand in den Schumannweg aus. Dort stellte sich heraus, dass eine an ein Wohnhaus angebaute Gartenhütte gebrannt hatte. Diese konnte rasch gelöscht und ein Schaden am Wohnhaus verhindert werden. Die Beamten des Polizeireviers Rastatt haben die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.

Gaggenau - Auffahrunfall durch Unachtsamkeit

Am Mittwochabend um 22.50 Uhr ereignete sich an der Abfahrt der B 462 zur L 79 a hin ein Verkehrsunfall. Ein 41 Jahre alter Golffahrer hatte angehalten, da auf der vorfahrtberechtigten Landstraße Fahrzeuge kamen. Ein ihm folgender 51-Jähriger bemerkte dies nicht und fuhr mit seinem Ford auf. Der Gesamtsachschaden beträgt 2.000 Euro.

Gernsbach - Exhibitionist belästigt Passantin

Am Mittwochabend gegen 22.10 Uhr befand sich eine 65 Jahre alte Frau alleine auf dem Fußweg von der Bahnhaltestelle Gernsbach-Mitte in Richtung Scheuern. Hier trat unvermittelt ein Mann hinter einem Gebüsch hervor und stand eindeutig sexuell motiviert mit freiem Oberkörper und herunter gelassenen Hosen vor ihr. Die Frau wandte sich ab und entfernte sich zügig zum ersten Wohnhaus in der Scheuerner Straße, wo sie klingelte und Anwohner um Hilfe bat. Der Unbekannte, der ihr zunächst noch gefolgt war, rannte nun davon. Der Mann ist zwischen 30 und 40 Jahren alt, um 1,80 Meter groß und untersetzt. Er hat dunkelblonde kurze Haare und ein rundes Gesicht. Als er flüchtete, trug er eine schwarze, weit geschnitten Jogginghose und eine schwarze Jacke. Hinweise erbittet das Polizeirevier Gaggenau, Tel.: 07225 / 98870.

Gaggenau - Bei Kontrolle Drogen festgestellt

Bei einer Personenkontrolle am Bahnhof am Mittwochabend gegen 21.50 Uhr stellte eine Streife bei einem 38 Jahre alten Mann aus Gernsbach einen bekannten Geruch an der Kleidung fest. Die Durchsuchung der duftenden Oberbekleidung führte anschließend zum Auffinden von Marihuana und Haschisch. Die Drogen wurden sichergestellt, eine Strafanzeige folgt.

Gaggenau - Bei Kontrolle Polizeibeamte beleidigt

Beamte des Polizeireviers kontrollierten am Mittwochabend gegen 21.30 Uhr einen Mann, der sich am Bahnhof aufhielt. Nach der Aufforderung, sich auszuweisen, reagierte der Mann sogleich verbal ausfallend und beleidigte die Polizisten aufs Übelste. Wie sich bei der Überprüfung der Person herausstellte, waren dies nicht die ersten verbalen Entgleisungen des 25 Jahre alten Mannes aus Gaggenau. Er sieht nun erneut einer Strafanzeige wegen Beleidigung entgegen.

Gaggenau - Diebischer Gartenfreund ertappt

Der stellvertretende Marktleiter eines Fachmarktes für Garten- und Landwirtschaftsbedarf in der Friedrich-Ebert-Straße bemerkte am Mittwoch um 10 Uhr einen Kunden, der sich eine hochwertige Astsäge unter die Jacke schob. Der aufmerksame Mann erkannte zudem den Kunden wieder, denn dieser hatte bereits am 03. Februar eine Astschere auf gleiche Weise entwendet. Die hinzu gezogenen Polizeibeamten begleiteten den 79-Jährigen in dessen Wohnung und zu seinem Kleingarten. Hier händigte der reuige Gartenfreund weitere Gartenkleingeräte aus. Eine Strafanzeige wegen Ladendiebstahl folgt.

Rastatt - Straßenverkehrsgefährdung, Polizei sucht Zeugen

Heute Morgen, um 07.55 Uhr, teilte eine Autofahrerin dem Polizeirevier Rastatt mit, dass sie soeben auf der Bahnhofstraße stadtauswärts gefahren sei. Dabei sei sie von zwei Autos, die sich vermutlich ein Wettrennen lieferten, bedrängt und gefährdet worden. Bei den beiden Fahrzeugen handelte es sich um einen weißen Mercedes Typ B-Klasse sowie um einen orangefarbenen Mittelklassewagen mit dem Kennzeichenbeginn KA-. Die beiden Autos wechselten mit hoher Geschwindigkeit die Fahrspuren und drangsalierten auch andere Verkehrsteilnehmer. Das Polizeirevier Rastatt bittet daher, dass sich diese melden unter Tel.: 07222 / 7610.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: