Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Kehl - Achern - Renchtal

Offenburg (ots) - Meldungen aus dem Bereich Kehl - Achern - Renchtal

Kehl - Kennzeichen am Unfallort führt zum Verursacher

Einen hervorragenden Ermittlungsansatz fanden die Beamten des Polizeireviers Kehl an einer Unfallstelle an der Kreuzung Großherzog-Friedrich-Straße und Straßburger Straße am Montagabend. Bevor ein Verkehrsteilnehmer nach der Beschädigung eines Verkehrsschildes gegen 17.15 Uhr das Weite suchte, verlor er durch den Unfall auch eines seiner Kennzeichen. Hiernach konnten die Polizisten des Polizeireviers Kehl eine 20-Jährige Verursacherin aus dem Raum Willstätt ermitteln. Die geständige junge Frau erwartet eine Anzeige wegen des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle.

Kehl - Rollerfahrer nach Unfall leicht verletzt

Einem 18-Jährigen gelang es in der Hauptstraße am Montagnachmittag gegen 16.30 Uhr mit seinem Motorroller nicht mehr dem Fahrer eines aus der Lammstraße kommenden BMW auszuweichen. Der junge Mann bremste, kam aber aufgrund der regennassen Fahrbahn mit seinem Zweirad ins Rutschen und stürzte. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 350 Euro.

Rheinau, Freistett - Fahrzeug beschädigt und abgehauen

Ein in der Fliederstraße abgestellter Opel Astra wurde in der Nacht von Sonntag auf Montag von einem Unbekannten Fahrzeug oder Anhänger erheblich beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete unerkannt. An dem Opel entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Der Polizeiposten Rheinau hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter 07844-911490.

Sasbach - Fahrzeug macht sich selbstständig

Die abschüssige Hofeinfahrt eines Anwesens in der Sasbachwaldener Straße wurde einem 64-Jährigen Zeitungsausträger heute Morgen zum Verhängnis. Kurz vor 04.00 Uhr vergaß er nach dem Aussteigen offensichtlich die Handbremse seines Fahrzeugs anzuziehen. In der Folge verließ der fahrbare Untersatz dann eigenmächtig den Hof, überquerte die Straße und verkeilte sich auf der gegenüberliegenden Seite an einer Leitplanke. Das Fahrzeug musste geborgen werden, über den am Fahrzeug entstandenen Schaden ist bislang nichts bekannt.

Oberkirch - Kleine Unachtsamkeit, großer Schaden

Ein 22-Jähriger übersah am Montagnachmittag mit seinem Fiat beim Ausfahren aus einem Grundstück im Tiergärtner Weg den herannahenden Opel einer 41-Jährigen. Diese konnte eine Kollision nicht mehr verhindern. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 5.000 Euro.

Bad Peterstal-Griesbach - Mit Haftbefehl Gesuchter in Klappsofa gefunden

Nach einem Zeugenhinweis gelang es Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch und des Polizeipostens Oppenau am Montagabend einen mit Haftbefehl gesuchten 29-Jährigen in Bad Peterstal-Griesbach festzunehmen. Gestern Nachmittag erhielten die Beamten des Polizeipostens Oppenau den Hinweis eines Zeugen, dass sich ein seit Oktober 2013 mit Haftbefehl gesuchter Mann im Wohnhaus seiner Eltern versteckt haben soll. Um 16.30 Uhr war es dann soweit. Mehrere Polizeibeamte durchsuchten das Anwesen nahe der Kreisgrenze und wurden nach mehren Minuten fündig. Der 29-Jährige hatte es den Beamten nicht leicht gemacht - er versuchte der Festnahme im Staufach einer Klappcouch zu entgehen. Dort konnte er dann widerstandslos festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt gebracht werden, wo er künftig eine Restfreiheitsstrafe von fünf Monate wegen eines besonders schweren Fall des Diebstahls verbüßen muss.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: