Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden, Bühl

Offenburg (ots) - Baden-Baden - Beim Ausparken Auto beschädigt

Gestern um 22.30 Uhr versuchte ein 36-Jähriger in der Scheffelstraße mit seinem BMW auszuparken. Dabei blieb er an einem Mercedes hängen und verursachte einen Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.

Baden-Baden - Verbotswidrig telefoniert

Am Montag um 11.15 hielt eine Streife in der Fremersbergstraße einen Mercedes an. Der 36-jährige Fahrer hatte mit seinem Mobiltelefon in der Hand telefoniert. Anzeige folgt.

Baden-Baden - Sturzbetrunken

Am Montagabend um 19.15 Uhr wurde zunächst der Rettungsdienst zum Augustaplatz gerufen, nachdem dort ein im Gebüsch liegender Mann vorgefunden wurde. Der Mann wurde nun renitent, weshalb auch die Polizei dazu kam, um den Betrunkenen in die Klinik zu begleiten. Ein Arzt stellte nach der Untersuchung fest, dass der Mann unversehrt war, weshalb er seine knapp drei Promille nicht in der Klinik, sondern im polizeilichen Gewahrsam ausnüchtern durfte.

Baden-Baden - Auto gestreift

Aus Unachtsamkeit streifte ein 35 Jahre alter Opelfahrer am Montag um 13.45 Uhr in der Balger Straße einen ordnungsgemäß geparkten Audi. Es entstand sachschaden in Höhe von 1.500 Euro.

Baden-Baden - Unachtsam zurück gerollt

Gestern um 15.20 Uhr befuhr ein 72-Jähriger mit seinem Lastkraftwagen den Michaelstunnel stadteinwärts. Vor der Abzweigung Innenstadt hielt er verkehrsbedingt an und ließ aus Unachtsamkeit sein schweres Gefährt etwas zurück rollen. Ein dahinter wartender Kleinlastwagen brachte ihn wieder zum Stehen. Es entstand Sachschaden in Höhe mehrerer hundert Euro.

Baden-Baden - Fußgänger auf Überweg schwer verletzt

Am Montag gegen 12.30 uhr ereignete sich in der Rheinstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fußgänger schwer verletzt wurde. Der 85 Jahre alte Mann wollte den Fußgängerüberweg im Bereich der Einmündung Uhlandstraße überqueren und befand sich bereits auf diesem, als er von einem PKW erfasst und zu Boden geschleudert wurde. Der 46 Jahre alte Fahrer eines Audi hatte den Senior wegen eines verbotswidrig unmittelbar vor dem Überweg parkenden Auto zu spät bemerkt. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Verkehrspolizeidirektion nimmt diesen schweren Unfall zum Anlass erneut darauf hinzuweisen, dass bis zu fünf Meter vor einem Fußgängerüberweg nicht gehalten werden darf, dies ist der Schutzbereich für Fußgänger. Fehlverhalten von Verkehrsteilnehmern an Fußgängerüberwegen fällt insbesondere innerstädtisch immer wieder auf und wird künftig von den Beamten der Verkehrspolizei noch stärker ins Visier genommen. Im aktuellen Fall wird der Audifahrer angezeigt, da er sich nicht mit mäßiger Geschwindigkeit dem Überweg genähert hatte, insbesondere da die Sicht durch den parkenden PKW eingeschränkt war. Aber auch der Falschparker wird zur Rechenschaft gezogen, da er im Schutzbereich des Überweges parkte und dadurch den Verkehrsunfall mitverursachte.

Bühl - Dummer Scherz oder üble Masche?

Am Montagabend meldete sich ein 68-Jähriger beim Polizeirevier. Er hatte mittags und gegen Abend einen Anruf erhalten, wonach in den nächsten Tagen der Strom abgestellt werden solle. Richtigerweise fragte der Mann bei den Stadtwerken nach und erfuhr so, dass weder die Anrufe von den Stadtwerken kamen, noch dass Strom abgestellt werden solle. Die Polizei mahnt zur Vorsicht und bittet um Mitteilung über derartige Anrufe.

Lichtenau - Reh erfasst

Am Montagabend um 18.50 Uhr erfasste ein 36 Jahre alter Audi-Lenker auf der L 3744 Höhe des Sportplatzes ein die Fahrbahn querendes Reh. Kurz davor, gegen 18 Uhr, erfasste ein 56-jähriger BMW-Fahrer auf der K 3742 zwischen Schwarzwach und Ulm ein Reh. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt, für die Wildtiere endeten die Begegnungen tödlich.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: