Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Rastatt - Murgtal

Offenburg (ots) - Rastatt - "Alter Bekannter" erneut unter Drogen am Lenkrad

Am Sonntagabend, um 20.30 Uhr, fiel einer Streife des Polizeireviers Rastatt ein Citroen mit französischer Zulassung auf, da das Fahrzeug mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Bei der anschließenden Kontrolle in der Friedrichstraße erkannten die Beamten einen "alten Bekannten" wieder, der bereits im Dezember 2013 unter Drogeneinfluss ein Kraftfahrzeug geführt hatte. Auch diesmal verlief ein Drogentest positiv. Den 25-Jährigen erwartet nun eine weitere Strafanzeige.

Rastatt - Versuchter Wohnungseinbruch

Die Abwesenheit des Wohnungsinhabers über das Wochenende nutze ein unbekannter Einbrecher in einem Mehrfamilienhaus in der Augustastraße, um einen Einbruchsversuch zu unternehmen. Der Schließzylinder wurde abgedreht, doch dann ließ er aus unbekannten Gründen vom weiteren Vorhaben ab. Es blieb beim entstandenen Sachschaden.

Rastatt - TÜV abgelaufen

Am Samstagabend um 18.30 Uhr kontrollierte eine Streife des Polizeireviers Rastatt in der Kapellenstraße einen VW. Hierbei stellte sich heraus, dass das Auto ohne gültige TÜV-Plakette unterwegs war, die Hauptuntersuchung war im Januar 2013 fällig. Gegen den 54 Jahre alten Fahrzeugführer folgt nun eine Anzeige.

Bietigheim - Ebenfalls ohne TÜV unterwegs

Am Sonntagvormittag um 10 Uhr fiel in der Kronenstraße einer Streifenbesatzung ein Opel Astra auf. Bei diesem war die Hauptuntersuchung im Mai 2013 fällig. Auch hier ich eine Anzeige gegen die 43 Jahre alte Fahrzeughalterin die Folge.

Rastatt - Verkehrsunfallflucht

Am Sonntag, gegen 18 Uhr, befuhr ein 46-Jähriger mit seinem Mercedes-Kleinbus die Bischweierer Straße. Ein entgegen kommendes Fahrzeug fuhr nicht weit genug rechts, so dass es zu einer Berührung der Außenspiegel kam. Trotz entstandenem Sachschaden setzte der unbekannte Fahrzeugführer seine Fahrt unerlaubt fort. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich ebenfalls um einen Kleinbus oder um einen Kleintransporter handeln.

Forbach - Wegen Straßenglätte die Fahrbahn verlassen

Am Sonntagabend um 19.15 Uhr war ein 19-Jähriger aus Forbach mit seinem Audi auf der B 462 Höhe Wolfsheck unterwegs. Ein Graupelschauer verursachte eine glatte Fahrbahn und das Auto kam von der Fahrbahn ab. Es entstand nur geringer Sachschaden.

Forbach - Erst Straßenglätte dann Fahrzeugbrand

Um 23.15 Uhr am Sonntagabend erwies sich die B 462 auch für eine 19 Jahre alte Renault-Lenkerin aus Gernsbach als zu glatt. Infolge Eisglätte rutschte sie gegen ein Hinweisschild. Die junge Dame hatte nun besonderes Pech: Beim Versuch, den Motor ihres Wagens wieder zu starten, fing dieser Feuer, dadurch entstand trotz raschen Eingreifens der Freiwilligen Feuerwehr Forbach wirtschaftlicher Totalschaden.

Gernsbach - Nachlässigkeit günstig für Diebe

Am Sonntag um 14 Uhr stellte ein 47-Jähriger sein Fahrrad vor einem Döner-Imbiss in der Bleichstraße ab. Für die Zeit der kurzen Stärkung ließ er das Zweirad unverschlossen stehen. Prompt war es entwendet, als er seine Fahrt gegen 14.20 Uhr fortsetzen wollte. Zeugen hatten beobachtet, dass zwei Jungen im Alter von 12 bis 14 Jahren das Mountainbike entwendet hatten. Die beiden trugen selbst Downhill-Helme und waren ihrerseits mit Mountain-Bikes unterwegs.

Baiersbronn - Verkehrsunfall bei Eisglätte

Am Sonntagabend um 21.45 Uhr wurde einem 20-Jährigen die eisglatte Fahrbahn auf der B462 zwischen Schönmünzach und Kirschbaumwasen zum Verhängnis. Sein Renault geriet ins Schleudern, querte die Fahrbahn und rutschte rückwärts auf eine beginnende Leitplanke. Er blieb unverletzt, am Fahrzeug entstand Sachschaden.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: