Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg Zwei Schwerverletzte nach Messerstecherei

Kehl, Sundheim (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg

Kehl, Sundheim - Zwei Schwerverletzte nach Messerstecherei

Heute Morgen wurden zwei junge Männer im Alter zwischen 23 und 28 Jahren im Verlauf einer Auseinandersetzung in der Albert-Schweitzer-Straße durch Messerstiche schwer verletzt. Der 23- Jährige schwebt nach Angabe der behandelnden Ärzte noch in Lebensgefahr.

Zeugen meldeten dem Führungs- und Lagezentrum des Polizeipräsidiums Offenburg gegen 08.24 Uhr eine schwere Auseinandersetzung zwischen mehren Männern mit Verletzten vor einem Lebensmittelmarkt in Kehl-Sundheim. Die kurz darauf eintreffenden Rettungskräfte und Polizeibeamten fanden zwei durch Messerstiche schwer verletzte junge Menschen auf dem Boden liegend vor. Die beiden aus dem Großraum Kehl stammenden Opfer gerieten Zeugenangaben zufolge mit einer etwa siebenköpfigen Personengruppe in Streit. Aus der anfänglich verbalen Auseinandersetzung resultierten dann offensichtlich die Messerangriffe auf die beiden Schwerverletzten. Durch die Polizei wurde umgehend nach Bekanntwerden der Auseinandersetzung eine Ringalarmfahndung eingeleitet. In deren Verlauf konnten zwei Männer festgestellt werden, die eventuell mit dem Tatgeschehen in Verbindung stehen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum möglichen Tatmotiv und der Beteiligung der aktuell festgestellten Personen aufgenommen. Die Polizei bittet Zeugen zum Tathergang um Hinweise. Außerdem zu zwei Personenkraftwagen, deren Insassen mit der Tat in Verbindung stehen könnten. Bei einem verdächtigen Fahrzeug dürfte es sich um einen schwarzen Renault-Twingo, besetzt mit zwei männlichen Personen und deutschem Kennzeichen handeln. Das zweite verdächtige Fahrzeug dürfte ein weißer Peugeot-Kleinwagen mit französischem Kennzeichen gewesen sein. Beide Autos wurden unmittelbar nach dem Geschehen in der Nähe des Tatorts gesehen. Hinweise bitte an die Polizei unter: 0781 21-6118

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: