Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden - Bühl

Offenburg (ots) - Baden-Baden - Unfall in der Julius-Redel-Straße

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend gegen 17 Uhr im Gewerbegebiet von Haueneberstein ist ein Schaden von rund 6000 Euro entstanden. Bei dem Unfall fuhr ein Fahrschulwagen auf der Siemensstraße und wollte in die Julius-Redel-Straße einbiegen. Dort näherte sich ein Golf aus Richtung Sandweier. Der hatte möglicherweise zunächst den Blinker gesetzt. Im Fahrschulwagen rechnete man deshalb damit, dass der Golf in die Siemensstraße einbiegen möchte. Da der Golf aber auf der Julius-Redel-Straße blieb, kam es zum Zusammenstoß, als der Fahrschulwagen losfuhr. Verletzt wurde niemand. Die Polizei Baden-Baden bittet Unfallzeugen, sich zu melden. Telefon 07221/680-0.

Baden-Baden - Im Linienbus verletzt

Zu einem Verkehrsunfall in der Inselstraße kam es am Donnerstag gegen 11.20 Uhr. Der Lenker eines blauen Audi mit BAD-Kennzeichen war nach links in die Luisenstraße eingebogen und hatte den Fahrer eines Gelenkbusses, der Richtung Leopoldsplatz unterwegs war, zu einer Vollbremsung gezwungen. Im Bus verletzte sich dabei eine 78-jährige Frau. Sie prallte mit einem weiteren Fahrgast zusammen und schließlich gegen eine Trennscheibe. Die Frau musste in eine Klinik gebracht werden. Zu einer Berührung zwischen Bus und Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Wer hat den Unfall beobachtet? Telefon 07221/680-0.

Rheinmünster - Einbruchversuch in Greffern vereitelt

Ein Unbekannter versuchte gegen drei Uhr am Freitagmorgen, in ein Gebäude in der Straße 'Zur Rheinfähre' einzudringen. Der Lärm, den der Mann verursachte, weckte einen 23-jährigen Bewohner, der sofort nach dem Rechten schaute. Das schlug den Unbekannten in die Flucht, er sprang über das Hoftor des Anwesens und verschwand ohne Beute.

Baden-Baden - Ohne Licht - mit Alkohol

Ohne Licht war ein Ford-Lenker am frühen Freitagmorgen in der Lichtentaler Allee unterwegs. Im gesperrten Bereich beim Stadtmuseum fiel er gegen vier Uhr einer Streife des Polizeireviers auf. Der Grund für die Irrfahrt in der Dunkelheit war schnell ermittelt: Der Alkoholtest zeigte weit über ein Promille an. Fündig wurden die Beamten auch im Wagen selbst: Dort fanden sie ein verbotenes 'Einhandmesser'. Der 32-jährige Franzose musste eine Kaution hinterlegen und seinen Wagen stehen lassen. Das Messer wurde sichergestellt.

/hp

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: