Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden, Bühl

Offenburg (ots) - Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden, Bühl

Baden-Baden - Zwei Verkehrsteilnehmer mit zu viel Alkohol unterwegs

In den heutigen Morgenstunden kontrollierten Beamte des Polizeireviers Baden-Baden innerhalb einer Stunde gleich zwei Autofahrer unter Alkoholeinfluss am Steuer. Bei einer in der Sinzheimer Straße kontrollierten 37-Jährigen fiel den Polizisten sofort beim Öffnen der Fahrertür deutlicher Alkoholgeruch auf. Ein erster Test ergab 0,6 Promille. Ein zweiter in der Lichtentaler Straße gegen 0.30 Uhr kontrollierter Verkehrsteilnehmer war mit fast 0,7 Promille unterwegs. Beide Autofahrer müssen mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige und einem Fahrverbot rechnen.

Haueneberstein - Einbruch in Vereinsheim verhindert

Vermutlich konnten aufmerksame Zeugen einen Einbruch in die Sportgaststätte in der Siemensstraße verhindern. Kurz vor Mitternacht wurde der Polizei mitgeteilt, dass die Alarmanlage des Vereinsheims in Betrieb sei. Die kurz nach dem Notruf eintreffenden Streifenbesatzungen des Polizeireviers Baden-Baden und der Polizeihundeführerstaffel Rheinmünster konnten aber nur noch Einbruchsspuren an einer Balkontüre feststellen. Die Verursacher konnten unerkannt flüchten.

Sinzheim - Motorbrand

Aus bislang ungeklärter Ursache gerieten am Mittwochmorgen um kurz nach 08.00 Uhr Teile des Motorraums eines Klein-Lastwagens in der Landstraße in Brand. Die Flammen konnten noch vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

Baden-Baden, Oberbeuern - Mit `Pocketbike` ohne Führerschein unterwegs

Am Mittwoch kontrollierten Beamte des Polizeireviers Baden-Baden gegen 12.30 Uhr einen 15-Jährigen auf einem `Pocketbike` in der Lichtentaler Allee. Der Jugendliche war mit seinem benzinbetriebenen Zweirad entgegen der Fahrtrichtung und ohne Führerschein unterwegs. Das Miniaturmotorrad wurde zu weiteren technischen Untersuchungen sichergestellt. Den jungen Mann erwartet eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Baden-Baden - Hoher Sachschaden nach Vorfahrtsverletzung

Eine 52-Jährige versuchte am Mittwochmorgen gegen 09.00 Uhr von der Straße `An der Bildeiche` in die Beuerner Straße einzubiegen und kollidierte hierbei mit einem vorfahrtsberechtigen Mercedes. Dem Fahrer, der mit seiner A-Klasse in Richtung Lichtental unterwegs war, gelang es nicht mehr der Unfallverursacherin auszuweichen. An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro.

Bühl, A5 - `Alter Bekannter´ mit Cannabis am Steuer erwischt

Am Mittwochmorgen um 06.45 Uhr kontrollierten Beamte des Autobahnpolizeireviers Bühl den Fahrer eines Kleinwagens an der Autobahnausfahrt Rastatt-Süd. Bei dem 29-Jährigen stellten die Polizisten fest, dass er unter dem Einfluss von Cannabis am Steuer seines Hondas unterwegs war. Den Beamten war der junge Mann bereits bekannt - am 16. Januar wurde er schon einmal nachweislich unter dem Einfluss berauschender Mittel stehend kontrolliert. Sein Fahrzeug musste der scheinbar Unbelehrbare für die Dauer von 24 Stunden stehen lassen. Ihn erwarten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige und ein Fahrverbot.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: